Stoffwindelcheck: All-in-three von Sausekind (Ai3)

Ein Beitrag von Alicia:

Das Label Sausekind habe ich bei Instagram entdeckt. Für meine Instagram-Seite bot ich ihr eine Kooperation/Review an – daraus wurde dann allerdings doch dieser Blog-Bericht für Stoffwindelguru, denn bei Mareike gibt es tolle Stoffwindeln aus Naturmaterialien und sie hat noch viele spannende Ideen im Gepäck. Das paßt hier natürlich bestens rein.

Über Sausekind:

Sausekind das ist Mareike – gut, eigentlich ist sie die Mama vom Sausekind (und demnächst von gleich Zweien). Aber das Label besteht tatsächlich bisher nur aus Mareike. Sie näht noch alles selbst per Hand.

Neben der Liebe zum Nähen und zu schönen Stoffen wurde sie kurz nach der Geburt ihrer Tochter von der Liebe zu Stoffwindeln gepackt. Aus der Kombination dieser beiden Leidenschaften ist dann nach viel Rumprobieren und Testen SAUSEKIND entstanden. Seit 2018 fertigt sie in einer kleinen Nähwerkstatt in liebevoller Handarbeit schöne Windeln und mehr (wie z.B. auch Windeltaschen und Kleidung). Das alles macht sie noch nebenberuflich, denn sonst ist Mareike gelernte Sozialpädagogin und arbeitet in der Behindertenhilfe.

Die Stoffwindeln näht Mareike nach den Schnittmustern aus dem Fluffstore. Dort gibt es unendlich viele Anleitungen, um sich selbst Stoffwindeln zu nähen. Wer sie verkaufen möchte, braucht dafür eine Lizenz – so wie Mareike. Und ich kann nicht mal einen Knopf annähen 🙂

Über die Stoffwindel:

 

Eine All-in-Three besteht aus drei Teilen: Einer formgebenden Außenwindel, einer nässeschützenden Innenwindel und eben dem Saugmaterial. Das System macht generell am wenigstens Wäsche, denn man muss meistens nur die Saugeinlage waschen, manchmal auch die Innenwindel. Die Außenwindel bleibt aber verschont und man kann direkt eine neue Innenwindel reinsnappen. Das Paket ist schön schmal, allerdings bietet die Innenwindel nicht so viel Platz wie eine normale Überhose. Aber das Dilemma Saugvolumen vs Windelgröße gibt es oft bei schön schmalen Paketen.
 Mit was ich die Innenwindel so fülle – weiter unten!

Weitere Ai3-Modelle auf dem Blog:

Culla di Teby

Windelmanufaktur

Über die Materialien:

Die Außenwindel der Ai3 besteht aus einem (Bio-) Baumwollstoff mit elastischen Bündchen. Hier kann man aus wunderschönen Mustern wählen. Was bedeutet das für das Kind? An Bauch, Rücken und Po kommt nur der Baumwollstoff an das Wickelkind. Nur die Umrandung der Innenwindel hat Hautkontakt – hier kann man wählen zwischen PUL und demnächst auch kbT-Innenwindeln (die erste Innenwindel im AI3 System, die aus kontrolliert biologischer Tierhaltung kommt).

Die Außenwindel (die ja nur als Tragesystem der Innenwindel fungiert) ist nicht gefüttert. Hier ist nur zweilagig ein dünner Baumwollstoff vernähtt, das macht das ganze Paket super schmal und luftig.

Die Innenwindel besteht aus laminiertem Polyurethan (kurz PUL), was sehr pflegeleicht und einfach im Handling ist. Es ist schon dünn und flexibel und kann passend zur Windel auch in verschiedenen Farben erworben werden.

Die Innenwindel aus Wolle ist leider noch nicht zu Mareikes vollster Zufriedenheit. Der Prototyp aus Merinowolle aus kontrolliert biologischer Tierhaltung (kbT), den ich testen durfte, was aber schon super. Ich freue mich darauf, wenn die Innenwindel optimiert ist und es dann endlich eine Ai3 komplett aus kbA und kbT Naturmaterialien zu kaufen gibt. Mareike liegt viel daran, hochwertige Materialien zu verarbeiten und so war es ihr auch wichtig, dass die Wolle zertifiziert ist – und das finden wir super!

Waschen ist recht unkompliziert: 40° C und für den Trockner geeignet. Wenn die Außenwindel mal was abbekommt, kann sie einfach mit der restlichen Buntwäsche mitgewaschen werden. Hier muss nicht auf besondere Waschmittel geachtet werden, wie zum Beispiel bei Saugeinlagen.

Über die Passform:

Eine Ai3 sitzt immer etwas hüftiger als eine andere Überhose. Die von Sausekind ist allerdings etwas länger und breiter als andere Ai3-Modelle.

Das ist bei uns ideal, damit kein „Bauarbeiter-Dekolleté“ entsteht. Der hüftige Schnitt ist gut, damit die Windel weniger auf den Bauch drückt – ihr kennt bestimmt den Unterschied zwischen einer Hüft-Jeans und einer High-Waist 🙂 Die Passform ist bei der Windel aber genauso wichtig wie bei der Jeans – sitzt sie zu knapp, schaut was raus – und bei Jungs läuft sie im schlimmsten Fall auch aus, denn die Innenwindel muss immer den Penis abdecken!

Die Ai3 gibt es als Mehrgrößenwindel. Das heißt, es gibt nicht eine Windel für den Wickelzeitraum, sondern man braucht mehrere je nach Gewichtsklasse. Wir haben aktuell die Midi-Größe (6-11kg). Mein Sohn wiegt jetzt 9 kg und wie ihr seht, ist bei den Snaps noch Potential. Die Snaps sind sehr dicht angebracht und die Mitte wird ausgespart. So kann sehr genau eingestellt werden und es drückt nichts, wenn das Baby auf dem Bauch rumturnt.

Die innenliegenden Snaps werden von den Laschen aus Baumwollstoff zusätzlich abgedeckt, so dass auch da keine Druckstellen entstehen. Den Stoff muss man nach dem Waschen ein bißchen glatt ziehen, damit er dann beim Anlegen einen schönen Übergang zur Innenwindel abgibt.

Die Bauch- und Rückenbündchen sind bei der Ai3 natürlich auch aus Baumwolle und daher sanft zur Haut.

Über Saugvolumen und Dichthalten:

Sausekind selbst liefert keine Einlagen mit – aber Hand aufs Herz, davon haben wir doch auch genug zuhause?! Ich fülle die Innenwindel gerne mit einer Newborn Prefold und einem schmalen Booster (zB Hanf). So bleibt das Paket schön klein und die Windel halt 2-3 Stunden. Es passt auch eine dünne Mullwindel rein, diese saugt noch mal deutlich mehr (siehe Mullwindel-Check). Dann ist allerdings Obacht geboten, denn dann ist da nicht mehr viel Spielraum für feste Ausscheidungen 😉

Ich zeige euch mal ein paar Beispiele der Füllmöglichkeiten:

Bild1: Newborn-Prefold von Avo&Cado

Bild2: dünne Mullwindel von Katal

Bild3: Leinen-Prefold von Finiwinis

Bild4: Hempbabies Hanf-Einlage

Wenn die Windel korrekt angelegt ist – die Innenwindel muss in diesem Fall in die Beinfalte geschoben werden und die Außenbündchen dienen mehr der Deko, hält die Windel dicht. Eine PUL-Wanne ist ja nichts anderes als eine Windel aus PUL. Sobald das Saugmaterial zu voll ist und nicht mehr aufnimmt, sollte natürlich gewechselt werden. Wichtig ist hier aber auch, die Innenwindel nicht zu voll zu machen. Denn sonst stehen die Bündchen an Bauch und Rücken ab und es kann für nichts garantiert werden!

Über den Preis:

Die Ai3 von Sausekind kostet in der hier gezeigten Größe Midi mit PUL-Innenwindel 44,50
€. Ja, das ist ein stolzer Preis, aber es handelt sich um Bio-Baumwolle und eine handgefertigte Stoffwindel. Aufgrund der drei Teile hat eine Ai3 auch mehr Arbeitsaufwand in der Herstellung und ist allgemein hochpreisiger.

Aber natürlich gibt es für euch einen Rabattcode. Mit stoffwindelguru10 spart ihr 10% bis zum 20.07.2017.

Resumee:

Ich finde die Ai3 von Sausekind super, weil sie bei meinem Sohn einfach perfekt sitzt. Sie läuft nicht aus, drückt aber auch nirgendswo ein. Es entsteht mit diesem System wenig Wäsche und man kann sich sogar seine eigene Windel zusammenstellen (Wunschwindel). Außerdem mag ich es sehr, dass man sein eigenes Saugmaterial nutzen kann und so die freie Wahl hat, welche Materialien man an Babys Haut läßt. Ich freue mich schon sehr darauf, wenn die kbT-Woll-Innenwindel fertig ist – dann wird die Midi auch zu eng sein und wir werden und eine neue wunderschöne Ankerwindel bei Mareike bestellen! Wenn ihr auch eine wollt, müßt ihr schnell sein, denn Mareike bekommt in nun mehr 4 Wochen ihr Baby. Es wird Lagerware geben, aber die Wunschwindel muss dann mal kurz Babypause machen!

Buy us a cup of tea! Wir konnten euch weiterhelfen? Gebt etwas zurück und spendiert uns eine Tasse Tee per Paypal-Me oder empfehlt uns weiter, gerne auch auf Facebook und Instagram

*Diese Links enhalten Affiliate Links. Der Blog bekommt einen kleinen Prozentanteil wenn ihr über den Link tatsächlich etwas kauft und für euch enstehen keine Mehrkosten. „Stoffwindelguru“ darf weiter für euch wachsen und Berichte schreiben.

Related Post