Windelcheck: Mommy Mouse AIO

Ein Beitrag von Alicia:

Von Mommy Mouse habe ich mir mal die Überhose gebraucht gekauft und war von dem sehr weichen und querelastischen PUL sofort begeistert. Also war ich auf die AIO von Mommy Mouse mit Biobaumwolle entsprechend neugierig! Danke an Die besten Stoffwindeln für das Sponsoring – ihre Vorstellung findet ihr hier: Unsere Partner

Über Mommy Mouse:

Das Unternehmen Mommy Mouse befindet sich in Polen und produziert ihre Windeln vor Ort, sowie in mehreren anderen europäischen Fabriken. Die Mitarbeiter in Polen sind ortsansässig, somit leistet Mommy Mouse einen wichtigen Beitrag zur Reduzierung der Arbeitslosigkeit in Zator. Auch das Design stammt von einem polnischen Designer. Generell ist das gesamte Sortiment von Mommy Mouse bluesign® und OEKO-TEX® zertifiziert.

Über die Stoffwindel:

Von Mommy Mouse gibt es alle Systeme: Überhose mit Einlage, Snap in One, Pocket (Windelcheck) und All in One. Die hier vorgestellte AIO hat auch eine Pocketfunktion, was ich immer großartig finde. Erstens trocknet die Windel dann schneller und zweitens kann man noch einen Booster einlegen.

Die Einlage kann in die Tasche geschoben werden, aber auch einfach aufgelegt werden. Dies macht hierbei keinen Unterschied, denn Einlage und Tasche bestehen beide aus Biobaumwolle. Die Einlage fällt  bei der Wäsche automatisch aus der Tasche raus. Das Aufhängen an der Pocket-Öffnung mit heraushängender Einlage beschleunigt dann das Trocknen.

„Windelcheck: Mommy Mouse AIO“ weiterlesen

Unsere Partner

Hier möchten wir euch die Shops kurz vorstellen, mit denen wir zusammen arbeiten. Sie machen Stoffwindelguru erst möglich, da sie uns mit Windeln versorgen und uns dank Affiliate-Links und Werbe-Anzeigen auch etwas entlohnen. Wir sind wahnsinnig dankbar, dass es Stoffwindelguru nun schon seit 3 Jahren gibt und wir so immer weiter für euch existieren und bloggen können. Die Texte werden immer nach dem Windel-Check zugefügt.

Über Fratzhosen:

Über Die besten Stoffwindeln:

Es folgen:

Babys Natur

1bis3

Ananas Stoffwindeln

Stoffies

Hug&Grow

Windelcheck: Bumgenius Elemental V3.0(AIO)

Ein Beitrag von Alicia:

Von der Bumgenius AIO hatte ich schon viel gehört. Eine Bekannte war so begeistert davon, dass sie fast 20 Stück besaß. Die Windel mußte ich mir natürlich auch mal anschauen. Dank dem Onlineshop ‚Die besten Stoffwindeln‘ durfte ich das dann auch.

Über Die besten Stoffwindeln:

Die besten Stoffwindeln ist ein Online-Shop mit Ladengeschäft in Reutlingen. Gegründet von Romy und Andreas Wolk, um für eine nachhaltige und lebenswerte Umwelt einzutreten. Als sie selbst Eltern wurden und mit Stoff wickeln wollten, fehlte ihnen auf dem deutschen Markt die Auswahl – und so haben sie weitere Windelmarken in ihren Shop nach Deutschland gebracht. Sie legen Wert auf kurze Wege, geringe bis gar keine Transport-/Umverpackungen (und wenn dann Papier statt Plastik) und natürlich auf ökologische Stoffwindeln. Mittlerweile findet man in dem Shop auch einige Less Waste-Artikel wie Flaschen und Brotdosen.(Total sympathisch und sehenswert ist übrigens auch die Team-Vorstellung auf der Homepage!)

Für die besten Stoffwindeln ist Beratung sehr wichtig. Daher kann man sich vor Ort im Ladengeschäft beraten lassen oder über eine der Kooperationspartnerinnen wie Fee und mich. Wir richten Stoffwindelparties direkt vor Ort aus (z.B. im Regensburg und Hamburg), die für dich als Kunde kostenlos sind. Du erfährst alles über Stoffwindeln und kannst natürlich einige anfassen und am Dummy testen. Schau dich einfach mal auf der Homepage um!

Über Bumgenius:

Bumgenius gehört zum großen Konzern Cotton Babies. Die Firma Cotton Babies sitzt in St. Louis, Missouri. Der Familienbetrieb von Jimmy and Jenn Labit startete 2002 mit einer selbstgenähten Einlage. Er wuchs von diesem kleinen Geschäft für selbstgemachte Windeln zur einer der größten und bekanntesten Stoffwindel-Firma der Welt heran. Bumgenius Stoffwindeln sind bekannt für hohe Qualität, Zuverlässigkeit und Benutzerfreundlichkeit. Es gibt mittlerweile drei verschiedene Markennamen: Bumgenius, Flip (Überhosen und Einlagen) sowie Econobum – für jeden Nutzertyp die passende Windel. Cotton Babies produziert in den USA und in Ägypten.

Über die Stoffwindel:

In der Bumgenius-Reihe gibt es diverse AIOs und Pockets. AIO steht für All-in-One. Das bedeutet, dass diese Windel eine Komplettwindel ist: wasserundurchlässige Außenhülle und das Saugmaterial sind fest vernäht. Hierbei muss nach der Wäsche nichts zusammen gesucht oder gestopft werden. Auch läßt sie sich einfach anlegen und ist immer die erste Wahl, wenn es einfach und schnell sein muss, also für unterwegs oder für die Fremdbetreuung. Oder Zweifler! Denn auch für den Wechsel von Wegwerfwindeln zu Stoffwindeln sind AIOs beliebt, da sie sich genauso leicht wie die Wegwerfwindel anlegen lassen.

Der Nachteil an All-in-One-Windeln ist aber, dass immer die komplette Windel in die Wäsche muss. Eine Überhose kann man mehrmals wieder verwenden, wenn sie nicht müffelt. Der Wäscheberg ist also größer, wenn man nur AIOs benutzt – und das Portemonnaie etwas leerer, da sie in der Anschaffung teurer sind. Dafür aber halt auch einfacher! Ich mag meinen Mix aus allen Systemen und kann so für Anlass und Saugvolumen die richtige Windel wählen.

„Windelcheck: Bumgenius Elemental V3.0(AIO)“ weiterlesen

Less-Waste im Bad

Müllvermeidung, Minimalismus, Naturkosmetik !

Pflege sollte nicht nur oberflächlich verschönern, sondern dem Körper wirklich gut tun. Aber bitte nicht zu Lasten anderer bzw. unseres Planeten. Zudem tut ein ‚ruhiges‘ Badezimmer ohne tausend Tigel und Plastikfläschen dem Geist richtig gut.

Dass das kein einfaches Unterfangen sein wird, ist klar. Dieser Artikel soll vor allem zeigen, was sich bei mir persönlich im Bad durchgesetzt hat und was es sonst noch tolles auf dem Lesswaste-Markt gibt.

Dank dem Onlineshop ‚ZumWegwerfenZuSchade‚* durfte ich einige der hier aufgeführten Produkte testen, einige andere habe ich mir selbst besorgt.

Für den Shop gibt es dauerhaft 10% mit dem Code: SWG-Rabatt. Meine Tipps sind ehrlich und unabhängig.

Alte Gewohnheiten und Einstellungen zu verlassen, ist nicht immer einfach und es kostet manchmal eine gewisse Überwindung. Die Badroutine, die ich hier vorstelle, ist meine ganz persönliche. Bewusst gebe ich hier keine allgemeingültigen Empfehlungen, denn was bei mir funktioniert, muss bei euch noch lange nicht klappen. Aber vielleicht gibt dieser Bericht ein paar Anregungen, um zum Ausprobieren zu animieren. Über Feedback und Austausch würde ich mich freuen.

Gesichts- & Körperpflege

Meine Vorlieben fürs Gesicht:

Was Gesichts- und Haarpflege angeht, habe ich mich in der Vergangenheit durch sämtliche Drogerieregale probiert (meine Haut/Haare mögen es mir verzeihen!). Mit einem ziemlich ernüchternden Ergebnis für die Gesichtshaut: trocken und unrein. Ein erster Schritt zur besseren Haut war der Verzicht auf Kuhmilchprodukte. Trocken war sie leider immer noch, durch das Klima und das hiesige Wasser wurde es nicht besser. Lange habe ich fette Cremes genutzt, die bröselige Haut zeigte sich nach einigen Stunden immer wieder. Der Durchbruch kam erst durch die Verwendung hochwertiger Öle. Auch weniger Wasser im Gesicht verwenden hilft. Ideale Gesichtsöle bei trockener Haut sind zum Beispiel Avocadoöl* und mein liebstes Arganöl*. Das Arganöl riecht etwas gewöhnungsbedürftig, macht aber eine tolle, glatte und gut genährte Haut über einen langen Zeitraum.

Ab und zu empfiehlt sich ein Gesichtspeeling (ca. 1 Mal die Woche). Hier habe ich gute Erfahrungen mit dem zarten CleansingBit der Firma Rosenrot gemacht.

„Less-Waste im Bad“ weiterlesen

Windelcheck: kbT Wollüberhose von Anavy

Ein Beitrag von Alicia:

Bisher habe ich nachts immer eine Wollschlupf über die Höschenwindel gezogen. Das war meine erste Erfahrung mit Wolle. Da diese recht gut verlief, war ich offen für weitere Experimente. Dank Leen von Fratzhosen habe ich jetzt die Woll-Überhose von Anavy testen können, welche extra für voluminöse Höschenwindeln konzipiert wurde. Ich freue mich, dass Anavy endlich auf kbT Wolle umgestiegen und somit eine echte Option geworden ist.

Über Anavy:

Die Gründerin von Anavy Ivana Filipovičová ist eine echte Pionierin. Sie startete mit den modernen Stoffwindeln in der tschechischen Republik. Als sie 2007 mit ihrem ersten Kind schwanger war, kaufte sie ein paar Stoffwindeln. Sie dachte sich „So schwer kann das doch nicht sein!“ und fing selbst an, welche zu nähen. So kombinierte sie die Details, die ihr an den anderen Windeln gefielen und baute so ihre eigenen zusammen. Getestet an ihrer Tochter wurde immer weiter optimiert, bis der klassische Anavy-Schnitt zustande kam.

2010 stellte sie die ersten drei Näherinnen ein (nebenbei kam noch ein Sohn und 2011 noch eine Tochter zur Welt). 2012 waren es dann schon 5 Näherinnen, die für Anavy arbeiteten. Mittlerweile sind es 15 Näherinnen und das Atelier muss  vergrößert werden.

Das Wachstum von Anavy lief ohne Marketing ab, denn die Stoffwindeln verkauften sich über Mund-zu-Mund-Propaganda!

Das Material für die Stoffe entwickelte sie zusammen mit Terezie (sijemdetem.cz). Die Stoffe werden weitestgehend regional hergestellt. Es werden zum Beispiel 600kg Bambusviskosefrottee pro Monat in Tschechien extra für Anavy hergestellt und dann im eigenen Atelier verarbeitet. Auch der feste Wollinterlock wird regional produziert. Der PUL-Druck geschieht in Tschechien und die Laminierung in der EU. Desweiteren wird auf eine Verpackung der Produkte komplett verzichtet.

Über die Stoffwindel:

Heute gibt es mal wieder eine Überhose. Ich bin jedes Mal überrascht, wie wenig Wäsche es macht, wenn ich durchgehend das System Überhose und Mullwindel nutze. Jedem, der wenig waschen möchte, kann ich das nur ans Herz legen! Aber ja, ich liebe natürlich auch meine ganzen AIOs und Pockets, da sich diese einfach schnell vorbereitet ans Kind legen lassen – auch Papa-Windeln genannt 🙂

„Windelcheck: kbT Wollüberhose von Anavy“ weiterlesen