Windelcheck: „Das bewegte Kind“ Eco-PUL™ Überhose + Einlage

img_20161007_092940277

Das bewegte Kind“ hat mich sofort total gepackt: Bio-Stoffe, Abhaltekleidung, handgenäht, Montessori-Lernmöbel, sehr ästethisch, sehr durchdacht… Ein Windelcheck muss einfach sein, war mein erster Gedanke! Daniela, die geniale Frau im Hintergund von „Das bewegte Kind“, hat mir sofort liebevoll geantwortet. Ja! Wir dürfen schreiben und natürlich vorher testen! Eins noch vorweg: die bei unseren Blogposts übliche kleine biographische Einführung wird bei „Das bewegte Kind“ etwas ausführlicher. Ihre Geschichte ist einfach zu spannend und zu schön. Wir haben sie deshalb in drei Teile geteilt, den ersten Teil könnt ihr heute lesen, den nächsten gibt es beim Babyzubehörcheck der wundervollen „LAWAH“ (ganz bald 😉 ) und den letzten dann zusammen mit dem Check einer besonderen Wollwalküberhose. Ihr dürft gespannt sein!

Über „Das bewegte Kind“:

dasbewegtekind-e1457463967206

Daniela Meyer-Söhl hat ihr Fingerspitzengefühl für Babyzubehör und Stoffwindeln nicht von ungefähr. Bevor die mittlerweile zweifach Mama sich mit dem Thema „Baby“ befasst hat, war sie voll und ganz Hundemama und hat sich den Tieren verschrieben. Vor sechzehn Jahren trat eine ganz besondere Hundedame namens Jumiko in ihr Leben, die alles veränderte und die Basis für ihr heutiges Schaffen bereitete. Unter anderem ist Daniela Tierhomöopathin, Tierpsychologin und Tierphysiotherapeutin und ihre kleine Chow Chow Zucht führt sie bis heute mit Herz und Seele: Sie ist „attachment parenting“ für Hunde. In ihrem Shop „Der bewegte Hund“ wird artgerechtes Hundezubehör angeboten. Beim Durchstöbern ihrer Baby- und Hundeseiten merkt man, ihr Zugang zu Mensch und Tier ist bedürfnisorientiert und liebevoll. Genau das spiegeln auch ihre Produkte bei „Das bewegte Kind“ wider. Der Stoffwindelbereich, um den es in diesem ersten Beitrag gehen soll, verfügt über PUL Überhosen in Babysize und One Size (Eco PUL), PUL Windelfrei Trainer One Size und All in One One Size sowie Babysize. Auch eine Einlage ist zu haben, die in alle Systeme passt (inklusive der „Windelfrei Kleidung“, richtig gut!). Die Schnitte sind alle von Daniela selbst entworfen und persönlich vernäht. Es ist wie bei einem guten Koch: wer bei der Zubereitung an die lieben Menschen denkt, die später das Mahl genießen dürfen, kreiert etwas ganz Besonderes. Und das sind die Stoffwindeln wirklich, man spürt beim Öffnen des Pakets regelrecht, da hat jemand an uns gedacht!

Über die Materialien:

Das Highlight der Überhose: sie besteht aus Eco-PUL™ (100% Polyester).
Ein prima Anlass, um das Thema PUL und Eco-PUL™ mal näher zu beleuchten:
Eco-PUL™ ist ein geschützter Begriff. Das Unternehmen Eco-PUL™ textiles vertreibt und produziert diesen besonderen Stoff, made in USA. Der Betrieb wird durch Windenergie gespeist und achtet darauf, Verpackungsmaterial zu recyeln. Alle positiven Eigenschaften eines herkömmlichen, qualitativ hochwertigen PUL kann der Eco aufweisen: wasserdicht, atmungsaktiv, weich und schön zu tragen. Was kann der Eco-PUL™ Stoff also noch/was unterscheidet ihn von herkömmlichem PUL?
  • Bei der Herstellung wird auf „Flüchtige organische Verbindungen“ (VOC) verzichtet. Das heißt sie dampfen auch bei höheren Temperaturen nicht aus. Dies ist ein Plus für Mensch (Fabrikarbeiter) und Umwelt in der Herstellung = Lösungsmittelfrei.
  • Eco-PUL™ wird aus Polyester Strickgewebe hergestellt (Trägerstoff), welches mit TPU beschichtet (laminiert) ist. So wird diese neue Form des PUL auch TPU genannt. Eco-PUL™ kann bei 40°C bis 60°C gewaschen werden und bei niedriger Temperatur in den Trockner.
  • Trotzdem ist der PUL sehr robust und langlebig, büst also durch die neue Technologie nicht an Nachhaltigkeit/Wiederverwendbarkeit ein. Viele PUL-Stoffe sind unbeweglich und starr, der Eco-PUL™ ist sehr „stretchy“, was der Passform zugute kommt.
  • Feuerhemmend
  • Antibakteriell
  • CPSIA konform (US amerikanisches Siegel für Produktsicherheit)
  • Ohne Blei- oder Metallrückstände
  • Ohne BPA
  • Ohne Phthalsäureester
  • Ohne PVC, Isocyanate, Chlor oder Weichmacher
  • Ohne Latex
  • Vegan (ohne tierische Bestandteile)
  • Höchster Standard für Hautkontakt, Stoff wird auch in der Medizintechnik verwendet
  • Außerdem ist der Stoff lebensmittelecht: Trinkwasser und Nahrung kann darin „transportiert“ werden
Generell stellt sich hier die Frage, inwiefern PUL Stoffe an sich noch umweltfreundlich sind und wieviel Kunststoff auf der Babyhaut ok ist? Polyester besteht aus Erdöl, welches sich nicht biologisch abbaut. Fakt. Fertig. Die andere Seite der Faktenlage: Jedes hergestellte Produkt verfügt über einen ökologischen Fußabdruck, dieser lässt sich nie ganz vermeiden. Wichtig dabei ist der Herstellungsprozess und die Recyclefähigkeit.
PUL lässt sich generell hervorragend recyceln, da es immer wieder eingeschmolzen werden kann, um ein neues Produkt herzustellen. Der Herstellungsprozess der Eco-PUL™ ist nach unseren ersten Recherchen sehr annehmbar, anscheinend wird hier auf viele ökologische Gesichtspunkte geachtet. Gleichwohl: man muss es auch hier bei der Anzahl der Windeln vielleicht nicht übertreiben. Das wäre zumindest unsere Empfehlung, ein oder zwei PUL-Überhosen, die einem das Leben sehr erleichtern können, gehören einfach in fast jedes Stoffwindelregal. Ob man ausschließlich damit wickeln möchte ist natürlich jedem selbst überlassen. Wir empfehlen generell eine Einlage zu verwenden, die aus Naturfasern besteht und die den PUL-Stoff der Überhose komplett bedeckt, das heißt nicht wegrutscht oder starkt knautscht.
img_20161007_092415157
img_20161007_092550128img_20161007_092635083

Über die Saugfähigkeit der Snap-Einlage:

So geschehen bei der Einlage von „Das bewegte Kind“. Sie verrutscht nicht und knautscht kaum, dank der vier eingearbeiteten Snaps. Der PUL-Stoff bleibt bedeckt, jedoch nicht ganz so perfekt wie mit einer eingelegten und gefalteten Mullwindel. Diese liegen meist bis zur Außenkante an. Da der PUL aber extrem hautfreundlich ist, macht uns das bei dieser Überhose am wenigsten Bauchschmerzen. Die Snap-Einlage passt in ALLE Systeme und alle Größen von „Das bewegte Kind“ (natürlich auch in viele andere Windeln). So muss man sich in der Tat nur einen Satz Einlagen für die komplette Wickelzeit anschaffen. Ihre Maße: 28 cm x 10 (schmalste Stelle) bzw. 12,5 cm (breiteste Stelle).
Die Einlage besteht aus drei Lagen:
1 Lage Hanf Fleece ( 55% Hanf/ 45% Baumwolle)
2 Lagen Zorb III (70% Bambus 30% Organic Cotton)
Und auch hier haben wir wieder eine Besonderheit: Zorb III!
Zorb war uns bisher nur als stark saugendes Kunstfaserprodukt bekannt (Zorb II™). Zorb III besteht nun aus einem speziell hergestellten Biobaumwollstoff, der extrem gut saugt. Daniela hat dies jedoch noch perfektioniert: der Bambusstoff saugt viel und schnell, kombiniert mit Hanf, welcher viel und langsam saugt. Das bedeutet in der Ausführung: „Was der Bambusstoff nicht schnell genug „geschluckt“ bekommt – nimmt sich dann noch die Hanfschicht, so hast Du zuverlässigen Saugschutz und die Sicherheit, dass die Feuchtigkeit nicht nach Außen weitergeleitet wird“, so Daniela. Besonders funktionell sind die Einlagen bei den Windelfreiklamotten, die Nässe bleibt tatsächlich in der Einlage und der Stoff der Hose trocken.
 img_20161012_091454728

 img_20160922_120335934

Über die Passform:

Die Onesize Größe passt ab 6kg bis zum Ende der Wickelzeit.Unserer Einschätzung nach, stimmen diese Angaben. Für die Kleinsten gibt´s die Babysize von 3-9kg! Also auch schon eine relativ lange Wickeldauer für eine Babysize. Die doppelten Beinbündchen sind hier ähnlich der Windelzauberland sehr funktionstüchtig. Sie halten, was sie optisch versprechen. Geschlossen wird ähnlich wie bei Milovia und Windelzauberland mit einer Reihe Snaps. Dies ist nicht unsere bevorzugte Schließart der Windel, da die Laschen links und rechts nach unten weghängen können. Das ändert nichts an der Performance, sieht aber nicht optimal aus.

img_20161012_111140476

img_20161007_092654641

Über den Preis:

Die Überhose gibt es nur handmade by Daniela im Shop „Das bewegte Kind“ und kostet 22,00 €. Die passende Einlage 7,50€.


Resumee:

Der Eco-PUL™ Stoff ist unserer Ansicht nach wohl die beste Wahl wenn es um PUL, also Kunstfaser geht. „Das bewegte Kind“ hat daraus eine sehr feine Überhose kreiert, die einen extrem schlanken Sitz hat und sich am besten als Windelfrei-Backup eignet. Als Überhose für unendlich viele Booster und lange Wickelintervalle würden wir sie nicht empfehlen. Besonders gefallen hat uns die Einlage, die man sich ruhig mehrfach zulegen kann 😉 sie lohnt sich für fast jedes System, auch außerhalb von „Das bewegte Kind“ und besteht aus clever zusammen gestellten Naturmaterialien.
Danielas Produkte versuchen jeder Babyphase so kindgerecht wie möglich entgegen zu kommen und sie hat fast immer eine Lösung parat, die einfach und genial für das Baby ist. Happy Baby, happy life 🙂

Unsere Note:

1,3.

img_20161012_091417704

Merken

Merken

Windelcheck: „Das bewegte Kind“ Eco-PUL™ Überhose + Einlage

img_20161007_092940277

Das bewegte Kind“ hat mich sofort total gepackt: Bio-Stoffe, Abhaltekleidung, handgenäht, Montessori-Lernmöbel, sehr ästethisch, sehr durchdacht… Ein Windelcheck muss einfach sein, war mein erster Gedanke! Daniela, die geniale Frau im Hintergund von „Das bewegte Kind“, hat mir sofort liebevoll geantwortet. Ja! Wir dürfen schreiben und natürlich vorher testen! Eins noch vorweg: die bei unseren Blogposts übliche kleine biographische Einführung wird bei „Das bewegte Kind“ etwas ausführlicher. Ihre Geschichte ist einfach zu spannend und zu schön. Wir haben sie deshalb in drei Teile geteilt, den ersten Teil könnt ihr heute lesen, den nächsten gibt es beim Babyzubehörcheck der wundervollen „LAWAH“ (ganz bald 😉 ) und den letzten dann zusammen mit dem Check einer besonderen Wollwalküberhose. Ihr dürft gespannt sein!

Über „Das bewegte Kind“:

dasbewegtekind-e1457463967206

Daniela Meyer-Söhl hat ihr Fingerspitzengefühl für Babyzubehör und Stoffwindeln nicht von ungefähr. Bevor die mittlerweile zweifach Mama sich mit dem Thema „Baby“ befasst hat, war sie voll und ganz Hundemama und hat sich den Tieren verschrieben. Vor sechzehn Jahren trat eine ganz besondere Hundedame namens Jumiko in ihr Leben, die alles veränderte und die Basis für ihr heutiges Schaffen bereitete. Unter anderem ist Daniela Tierhomöopathin, Tierpsychologin und Tierphysiotherapeutin und ihre kleine Chow Chow Zucht führt sie bis heute mit Herz und Seele: Sie ist „attachment parenting“ für Hunde. In ihrem Shop „Der bewegte Hund“ wird artgerechtes Hundezubehör angeboten. Beim Durchstöbern ihrer Baby- und Hundeseiten merkt man, ihr Zugang zu Mensch und Tier ist bedürfnisorientiert und liebevoll. Genau das spiegeln auch ihre Produkte bei „Das bewegte Kind“ wider. Der Stoffwindelbereich, um den es in diesem ersten Beitrag gehen soll, verfügt über PUL Überhosen in Babysize und One Size (Eco PUL), PUL Windelfrei Trainer One Size und All in One One Size sowie Babysize. Auch eine Einlage ist zu haben, die in alle Systeme passt (inklusive der „Windelfrei Kleidung“, richtig gut!). Die Schnitte sind alle von Daniela selbst entworfen und persönlich vernäht. Es ist wie bei einem guten Koch: wer bei der Zubereitung an die lieben Menschen denkt, die später das Mahl genießen dürfen, kreiert etwas ganz Besonderes. Und das sind die Stoffwindeln wirklich, man spürt beim Öffnen des Pakets regelrecht, da hat jemand an uns gedacht!

Über die Materialien:

Das Highlight der Überhose: sie besteht aus Eco-PUL™ (100% Polyester).
Ein prima Anlass, um das Thema PUL und Eco-PUL™ mal näher zu beleuchten:
Eco-PUL™ ist ein geschützter Begriff. Das Unternehmen Eco-PUL™ textiles vertreibt und produziert diesen besonderen Stoff, made in USA. Der Betrieb wird durch Windenergie gespeist und achtet darauf, Verpackungsmaterial zu recyeln. Alle positiven Eigenschaften eines herkömmlichen, qualitativ hochwertigen PUL kann der Eco aufweisen: wasserdicht, atmungsaktiv, weich und schön zu tragen. Was kann der Eco-PUL™ Stoff also noch/was unterscheidet ihn von herkömmlichem PUL?
  • Bei der Herstellung wird auf „Flüchtige organische Verbindungen“ (VOC) verzichtet. Das heißt sie dampfen auch bei höheren Temperaturen nicht aus. Dies ist ein Plus für Mensch (Fabrikarbeiter) und Umwelt in der Herstellung = Lösungsmittelfrei.
  • Eco-PUL™ wird aus Polyester Strickgewebe hergestellt (Trägerstoff), welches mit TPU beschichtet (laminiert) ist. So wird diese neue Form des PUL auch TPU genannt. Eco-PUL™ kann bei 40°C bis 60°C gewaschen werden und bei niedriger Temperatur in den Trockner.
  • Trotzdem ist der PUL sehr robust und langlebig, büst also durch die neue Technologie nicht an Nachhaltigkeit/Wiederverwendbarkeit ein. Viele PUL-Stoffe sind unbeweglich und starr, der Eco-PUL™ ist sehr „stretchy“, was der Passform zugute kommt.
  • Feuerhemmend
  • Antibakteriell
  • CPSIA konform (US amerikanisches Siegel für Produktsicherheit)
  • Ohne Blei- oder Metallrückstände
  • Ohne BPA
  • Ohne Phthalsäureester
  • Ohne PVC, Isocyanate, Chlor oder Weichmacher
  • Ohne Latex
  • Vegan (ohne tierische Bestandteile)
  • Höchster Standard für Hautkontakt, Stoff wird auch in der Medizintechnik verwendet
  • Außerdem ist der Stoff lebensmittelecht: Trinkwasser und Nahrung kann darin „transportiert“ werden
Generell stellt sich hier die Frage, inwiefern PUL Stoffe an sich noch umweltfreundlich sind und wieviel Kunststoff auf der Babyhaut ok ist? Polyester besteht aus Erdöl, welches sich nicht biologisch abbaut. Fakt. Fertig. Die andere Seite der Faktenlage: Jedes hergestellte Produkt verfügt über einen ökologischen Fußabdruck, dieser lässt sich nie ganz vermeiden. Wichtig dabei ist der Herstellungsprozess und die Recyclefähigkeit.
PUL lässt sich generell hervorragend recyceln, da es immer wieder eingeschmolzen werden kann, um ein neues Produkt herzustellen. Der Herstellungsprozess der Eco-PUL™ ist nach unseren ersten Recherchen sehr annehmbar, anscheinend wird hier auf viele ökologische Gesichtspunkte geachtet. Gleichwohl: man muss es auch hier bei der Anzahl der Windeln vielleicht nicht übertreiben. Das wäre zumindest unsere Empfehlung, ein oder zwei PUL-Überhosen, die einem das Leben sehr erleichtern können, gehören einfach in fast jedes Stoffwindelregal. Ob man ausschließlich damit wickeln möchte ist natürlich jedem selbst überlassen. Wir empfehlen generell eine Einlage zu verwenden, die aus Naturfasern besteht und die den PUL-Stoff der Überhose komplett bedeckt, das heißt nicht wegrutscht oder starkt knautscht.
img_20161007_092415157
img_20161007_092550128img_20161007_092635083

Über die Saugfähigkeit der Snap-Einlage:

So geschehen bei der Einlage von „Das bewegte Kind“. Sie verrutscht nicht und knautscht kaum, dank der vier eingearbeiteten Snaps. Der PUL-Stoff bleibt bedeckt, jedoch nicht ganz so perfekt wie mit einer eingelegten und gefalteten Mullwindel. Diese liegen meist bis zur Außenkante an. Da der PUL aber extrem hautfreundlich ist, macht uns das bei dieser Überhose am wenigsten Bauchschmerzen. Die Snap-Einlage passt in ALLE Systeme und alle Größen von „Das bewegte Kind“ (natürlich auch in viele andere Windeln). So muss man sich in der Tat nur einen Satz Einlagen für die komplette Wickelzeit anschaffen. Ihre Maße: 28 cm x 10 (schmalste Stelle) bzw. 12,5 cm (breiteste Stelle).
Die Einlage besteht aus drei Lagen:
1 Lage Hanf Fleece ( 55% Hanf/ 45% Baumwolle)
2 Lagen Zorb III (70% Bambus 30% Organic Cotton)
Und auch hier haben wir wieder eine Besonderheit: Zorb III!
Zorb war uns bisher nur als stark saugendes Kunstfaserprodukt bekannt (Zorb II™). Zorb III besteht nun aus einem speziell hergestellten Biobaumwollstoff, der extrem gut saugt. Daniela hat dies jedoch noch perfektioniert: der Bambusstoff saugt viel und schnell, kombiniert mit Hanf, welcher viel und langsam saugt. Das bedeutet in der Ausführung: „Was der Bambusstoff nicht schnell genug „geschluckt“ bekommt – nimmt sich dann noch die Hanfschicht, so hast Du zuverlässigen Saugschutz und die Sicherheit, dass die Feuchtigkeit nicht nach Außen weitergeleitet wird“, so Daniela. Besonders funktionell sind die Einlagen bei den Windelfreiklamotten, die Nässe bleibt tatsächlich in der Einlage und der Stoff der Hose trocken.
 img_20161012_091454728

 img_20160922_120335934

Über die Passform:

Die Onesize Größe passt ab 6kg bis zum Ende der Wickelzeit.Unserer Einschätzung nach, stimmen diese Angaben. Für die Kleinsten gibt´s die Babysize von 3-9kg! Also auch schon eine relativ lange Wickeldauer für eine Babysize. Die doppelten Beinbündchen sind hier ähnlich der Windelzauberland sehr funktionstüchtig. Sie halten, was sie optisch versprechen. Geschlossen wird ähnlich wie bei Milovia und Windelzauberland mit einer Reihe Snaps. Dies ist nicht unsere bevorzugte Schließart der Windel, da die Laschen links und rechts nach unten weghängen können. Das ändert nichts an der Performance, sieht aber nicht optimal aus.

img_20161012_111140476

img_20161007_092654641

Über den Preis:

Die Überhose gibt es nur handmade by Daniela im Shop „Das bewegte Kind“ und kostet 22,00 €. Die passende Einlage 7,50€.


Resumee:

Der Eco-PUL™ Stoff ist unserer Ansicht nach wohl die beste Wahl wenn es um PUL, also Kunstfaser geht. „Das bewegte Kind“ hat daraus eine sehr feine Überhose kreiert, die einen extrem schlanken Sitz hat und sich am besten als Windelfrei-Backup eignet. Als Überhose für unendlich viele Booster und lange Wickelintervalle würden wir sie nicht empfehlen. Besonders gefallen hat uns die Einlage, die man sich ruhig mehrfach zulegen kann 😉 sie lohnt sich für fast jedes System, auch außerhalb von „Das bewegte Kind“ und besteht aus clever zusammen gestellten Naturmaterialien.
Danielas Produkte versuchen jeder Babyphase so kindgerecht wie möglich entgegen zu kommen und sie hat fast immer eine Lösung parat, die einfach und genial für das Baby ist. Happy Baby, happy life 🙂

Unsere Note:

1,3.

img_20161012_091417704

Merken

Merken

Windelcheck: „Das bewegte Kind“ Eco-PUL™ Überhose + Einlage

img_20161007_092940277

Das bewegte Kind“ hat mich sofort total gepackt: Bio-Stoffe, Abhaltekleidung, handgenäht, Montessori-Lernmöbel, sehr ästethisch, sehr durchdacht… Ein Windelcheck muss einfach sein, war mein erster Gedanke! Daniela, die geniale Frau im Hintergund von „Das bewegte Kind“, hat mir sofort liebevoll geantwortet. Ja! Wir dürfen schreiben und natürlich vorher testen! Eins noch vorweg: die bei unseren Blogposts übliche kleine biographische Einführung wird bei „Das bewegte Kind“ etwas ausführlicher. Ihre Geschichte ist einfach zu spannend und zu schön. Wir haben sie deshalb in drei Teile geteilt, den ersten Teil könnt ihr heute lesen, den nächsten gibt es beim Babyzubehörcheck der wundervollen „LAWAH“ (ganz bald 😉 ) und den letzten dann zusammen mit dem Check einer besonderen Wollwalküberhose. Ihr dürft gespannt sein!

Über „Das bewegte Kind“:

dasbewegtekind-e1457463967206

Daniela Meyer-Söhl hat ihr Fingerspitzengefühl für Babyzubehör und Stoffwindeln nicht von ungefähr. Bevor die mittlerweile zweifach Mama sich mit dem Thema „Baby“ befasst hat, war sie voll und ganz Hundemama und hat sich den Tieren verschrieben. Vor sechzehn Jahren trat eine ganz besondere Hundedame namens Jumiko in ihr Leben, die alles veränderte und die Basis für ihr heutiges Schaffen bereitete. Unter anderem ist Daniela Tierhomöopathin, Tierpsychologin und Tierphysiotherapeutin und ihre kleine Chow Chow Zucht führt sie bis heute mit Herz und Seele: Sie ist „attachment parenting“ für Hunde. In ihrem Shop „Der bewegte Hund“ wird artgerechtes Hundezubehör angeboten. Beim Durchstöbern ihrer Baby- und Hundeseiten merkt man, ihr Zugang zu Mensch und Tier ist bedürfnisorientiert und liebevoll. Genau das spiegeln auch ihre Produkte bei „Das bewegte Kind“ wider. Der Stoffwindelbereich, um den es in diesem ersten Beitrag gehen soll, verfügt über PUL Überhosen in Babysize und One Size (Eco PUL), PUL Windelfrei Trainer One Size und All in One One Size sowie Babysize. Auch eine Einlage ist zu haben, die in alle Systeme passt (inklusive der „Windelfrei Kleidung“, richtig gut!). Die Schnitte sind alle von Daniela selbst entworfen und persönlich vernäht. Es ist wie bei einem guten Koch: wer bei der Zubereitung an die lieben Menschen denkt, die später das Mahl genießen dürfen, kreiert etwas ganz Besonderes. Und das sind die Stoffwindeln wirklich, man spürt beim Öffnen des Pakets regelrecht, da hat jemand an uns gedacht!

Über die Materialien:

Das Highlight der Überhose: sie besteht aus Eco-PUL™ (100% Polyester).
Ein prima Anlass, um das Thema PUL und Eco-PUL™ mal näher zu beleuchten:
Eco-PUL™ ist ein geschützter Begriff. Das Unternehmen Eco-PUL™ textiles vertreibt und produziert diesen besonderen Stoff, made in USA. Der Betrieb wird durch Windenergie gespeist und achtet darauf, Verpackungsmaterial zu recyeln. Alle positiven Eigenschaften eines herkömmlichen, qualitativ hochwertigen PUL kann der Eco aufweisen: wasserdicht, atmungsaktiv, weich und schön zu tragen. Was kann der Eco-PUL™ Stoff also noch/was unterscheidet ihn von herkömmlichem PUL?
  • Bei der Herstellung wird auf „Flüchtige organische Verbindungen“ (VOC) verzichtet. Das heißt sie dampfen auch bei höheren Temperaturen nicht aus. Dies ist ein Plus für Mensch (Fabrikarbeiter) und Umwelt in der Herstellung = Lösungsmittelfrei.
  • Eco-PUL™ wird aus Polyester Strickgewebe hergestellt (Trägerstoff), welches mit TPU beschichtet (laminiert) ist. So wird diese neue Form des PUL auch TPU genannt. Eco-PUL™ kann bei 40°C bis 60°C gewaschen werden und bei niedriger Temperatur in den Trockner.
  • Trotzdem ist der PUL sehr robust und langlebig, büst also durch die neue Technologie nicht an Nachhaltigkeit/Wiederverwendbarkeit ein. Viele PUL-Stoffe sind unbeweglich und starr, der Eco-PUL™ ist sehr „stretchy“, was der Passform zugute kommt.
  • Feuerhemmend
  • Antibakteriell
  • CPSIA konform (US amerikanisches Siegel für Produktsicherheit)
  • Ohne Blei- oder Metallrückstände
  • Ohne BPA
  • Ohne Phthalsäureester
  • Ohne PVC, Isocyanate, Chlor oder Weichmacher
  • Ohne Latex
  • Vegan (ohne tierische Bestandteile)
  • Höchster Standard für Hautkontakt, Stoff wird auch in der Medizintechnik verwendet
  • Außerdem ist der Stoff lebensmittelecht: Trinkwasser und Nahrung kann darin „transportiert“ werden
Generell stellt sich hier die Frage, inwiefern PUL Stoffe an sich noch umweltfreundlich sind und wieviel Kunststoff auf der Babyhaut ok ist? Polyester besteht aus Erdöl, welches sich nicht biologisch abbaut. Fakt. Fertig. Die andere Seite der Faktenlage: Jedes hergestellte Produkt verfügt über einen ökologischen Fußabdruck, dieser lässt sich nie ganz vermeiden. Wichtig dabei ist der Herstellungsprozess und die Recyclefähigkeit.
PUL lässt sich generell hervorragend recyceln, da es immer wieder eingeschmolzen werden kann, um ein neues Produkt herzustellen. Der Herstellungsprozess der Eco-PUL™ ist nach unseren ersten Recherchen sehr annehmbar, anscheinend wird hier auf viele ökologische Gesichtspunkte geachtet. Gleichwohl: man muss es auch hier bei der Anzahl der Windeln vielleicht nicht übertreiben. Das wäre zumindest unsere Empfehlung, ein oder zwei PUL-Überhosen, die einem das Leben sehr erleichtern können, gehören einfach in fast jedes Stoffwindelregal. Ob man ausschließlich damit wickeln möchte ist natürlich jedem selbst überlassen. Wir empfehlen generell eine Einlage zu verwenden, die aus Naturfasern besteht und die den PUL-Stoff der Überhose komplett bedeckt, das heißt nicht wegrutscht oder starkt knautscht.
img_20161007_092415157
img_20161007_092550128img_20161007_092635083

Über die Saugfähigkeit der Snap-Einlage:

So geschehen bei der Einlage von „Das bewegte Kind“. Sie verrutscht nicht und knautscht kaum, dank der vier eingearbeiteten Snaps. Der PUL-Stoff bleibt bedeckt, jedoch nicht ganz so perfekt wie mit einer eingelegten und gefalteten Mullwindel. Diese liegen meist bis zur Außenkante an. Da der PUL aber extrem hautfreundlich ist, macht uns das bei dieser Überhose am wenigsten Bauchschmerzen. Die Snap-Einlage passt in ALLE Systeme und alle Größen von „Das bewegte Kind“ (natürlich auch in viele andere Windeln). So muss man sich in der Tat nur einen Satz Einlagen für die komplette Wickelzeit anschaffen. Ihre Maße: 28 cm x 10 (schmalste Stelle) bzw. 12,5 cm (breiteste Stelle).
Die Einlage besteht aus drei Lagen:
1 Lage Hanf Fleece ( 55% Hanf/ 45% Baumwolle)
2 Lagen Zorb III (70% Bambus 30% Organic Cotton)
Und auch hier haben wir wieder eine Besonderheit: Zorb III!
Zorb war uns bisher nur als stark saugendes Kunstfaserprodukt bekannt (Zorb II™). Zorb III besteht nun aus einem speziell hergestellten Biobaumwollstoff, der extrem gut saugt. Daniela hat dies jedoch noch perfektioniert: der Bambusstoff saugt viel und schnell, kombiniert mit Hanf, welcher viel und langsam saugt. Das bedeutet in der Ausführung: „Was der Bambusstoff nicht schnell genug „geschluckt“ bekommt – nimmt sich dann noch die Hanfschicht, so hast Du zuverlässigen Saugschutz und die Sicherheit, dass die Feuchtigkeit nicht nach Außen weitergeleitet wird“, so Daniela. Besonders funktionell sind die Einlagen bei den Windelfreiklamotten, die Nässe bleibt tatsächlich in der Einlage und der Stoff der Hose trocken.
 img_20161012_091454728

 img_20160922_120335934

Über die Passform:

Die Onesize Größe passt ab 6kg bis zum Ende der Wickelzeit.Unserer Einschätzung nach, stimmen diese Angaben. Für die Kleinsten gibt´s die Babysize von 3-9kg! Also auch schon eine relativ lange Wickeldauer für eine Babysize. Die doppelten Beinbündchen sind hier ähnlich der Windelzauberland sehr funktionstüchtig. Sie halten, was sie optisch versprechen. Geschlossen wird ähnlich wie bei Milovia und Windelzauberland mit einer Reihe Snaps. Dies ist nicht unsere bevorzugte Schließart der Windel, da die Laschen links und rechts nach unten weghängen können. Das ändert nichts an der Performance, sieht aber nicht optimal aus.

img_20161012_111140476

img_20161007_092654641

Über den Preis:

Die Überhose gibt es nur handmade by Daniela im Shop „Das bewegte Kind“ und kostet 22,00 €. Die passende Einlage 7,50€.


Resumee:

Der Eco-PUL™ Stoff ist unserer Ansicht nach wohl die beste Wahl wenn es um PUL, also Kunstfaser geht. „Das bewegte Kind“ hat daraus eine sehr feine Überhose kreiert, die einen extrem schlanken Sitz hat und sich am besten als Windelfrei-Backup eignet. Als Überhose für unendlich viele Booster und lange Wickelintervalle würden wir sie nicht empfehlen. Besonders gefallen hat uns die Einlage, die man sich ruhig mehrfach zulegen kann 😉 sie lohnt sich für fast jedes System, auch außerhalb von „Das bewegte Kind“ und besteht aus clever zusammen gestellten Naturmaterialien.
Danielas Produkte versuchen jeder Babyphase so kindgerecht wie möglich entgegen zu kommen und sie hat fast immer eine Lösung parat, die einfach und genial für das Baby ist. Happy Baby, happy life 🙂

Unsere Note:

1,3.

img_20161012_091417704

Merken

Merken

Windelcheck: „Das bewegte Kind“ Eco-PUL™ Überhose + Einlage

img_20161007_092940277

Das bewegte Kind“ hat mich sofort total gepackt: Bio-Stoffe, Abhaltekleidung, handgenäht, Montessori-Lernmöbel, sehr ästethisch, sehr durchdacht… Ein Windelcheck muss einfach sein, war mein erster Gedanke! Daniela, die geniale Frau im Hintergund von „Das bewegte Kind“, hat mir sofort liebevoll geantwortet. Ja! Wir dürfen schreiben und natürlich vorher testen! Eins noch vorweg: die bei unseren Blogposts übliche kleine biographische Einführung wird bei „Das bewegte Kind“ etwas ausführlicher. Ihre Geschichte ist einfach zu spannend und zu schön. Wir haben sie deshalb in drei Teile geteilt, den ersten Teil könnt ihr heute lesen, den nächsten gibt es beim Babyzubehörcheck der wundervollen „LAWAH“ (ganz bald 😉 ) und den letzten dann zusammen mit dem Check einer besonderen Wollwalküberhose. Ihr dürft gespannt sein!

Über „Das bewegte Kind“:

dasbewegtekind-e1457463967206

Daniela Meyer-Söhl hat ihr Fingerspitzengefühl für Babyzubehör und Stoffwindeln nicht von ungefähr. Bevor die mittlerweile zweifach Mama sich mit dem Thema „Baby“ befasst hat, war sie voll und ganz Hundemama und hat sich den Tieren verschrieben. Vor sechzehn Jahren trat eine ganz besondere Hundedame namens Jumiko in ihr Leben, die alles veränderte und die Basis für ihr heutiges Schaffen bereitete. Unter anderem ist Daniela Tierhomöopathin, Tierpsychologin und Tierphysiotherapeutin und ihre kleine Chow Chow Zucht führt sie bis heute mit Herz und Seele: Sie ist „attachment parenting“ für Hunde. In ihrem Shop „Der bewegte Hund“ wird artgerechtes Hundezubehör angeboten. Beim Durchstöbern ihrer Baby- und Hundeseiten merkt man, ihr Zugang zu Mensch und Tier ist bedürfnisorientiert und liebevoll. Genau das spiegeln auch ihre Produkte bei „Das bewegte Kind“ wider. Der Stoffwindelbereich, um den es in diesem ersten Beitrag gehen soll, verfügt über PUL Überhosen in Babysize und One Size (Eco PUL), PUL Windelfrei Trainer One Size und All in One One Size sowie Babysize. Auch eine Einlage ist zu haben, die in alle Systeme passt (inklusive der „Windelfrei Kleidung“, richtig gut!). Die Schnitte sind alle von Daniela selbst entworfen und persönlich vernäht. Es ist wie bei einem guten Koch: wer bei der Zubereitung an die lieben Menschen denkt, die später das Mahl genießen dürfen, kreiert etwas ganz Besonderes. Und das sind die Stoffwindeln wirklich, man spürt beim Öffnen des Pakets regelrecht, da hat jemand an uns gedacht!

Über die Materialien:

Das Highlight der Überhose: sie besteht aus Eco-PUL™ (100% Polyester).
Ein prima Anlass, um das Thema PUL und Eco-PUL™ mal näher zu beleuchten:
Eco-PUL™ ist ein geschützter Begriff. Das Unternehmen Eco-PUL™ textiles vertreibt und produziert diesen besonderen Stoff, made in USA. Der Betrieb wird durch Windenergie gespeist und achtet darauf, Verpackungsmaterial zu recyeln. Alle positiven Eigenschaften eines herkömmlichen, qualitativ hochwertigen PUL kann der Eco aufweisen: wasserdicht, atmungsaktiv, weich und schön zu tragen. Was kann der Eco-PUL™ Stoff also noch/was unterscheidet ihn von herkömmlichem PUL?
  • Bei der Herstellung wird auf „Flüchtige organische Verbindungen“ (VOC) verzichtet. Das heißt sie dampfen auch bei höheren Temperaturen nicht aus. Dies ist ein Plus für Mensch (Fabrikarbeiter) und Umwelt in der Herstellung = Lösungsmittelfrei.
  • Eco-PUL™ wird aus Polyester Strickgewebe hergestellt (Trägerstoff), welches mit TPU beschichtet (laminiert) ist. So wird diese neue Form des PUL auch TPU genannt. Eco-PUL™ kann bei 40°C bis 60°C gewaschen werden und bei niedriger Temperatur in den Trockner.
  • Trotzdem ist der PUL sehr robust und langlebig, büst also durch die neue Technologie nicht an Nachhaltigkeit/Wiederverwendbarkeit ein. Viele PUL-Stoffe sind unbeweglich und starr, der Eco-PUL™ ist sehr „stretchy“, was der Passform zugute kommt.
  • Feuerhemmend
  • Antibakteriell
  • CPSIA konform (US amerikanisches Siegel für Produktsicherheit)
  • Ohne Blei- oder Metallrückstände
  • Ohne BPA
  • Ohne Phthalsäureester
  • Ohne PVC, Isocyanate, Chlor oder Weichmacher
  • Ohne Latex
  • Vegan (ohne tierische Bestandteile)
  • Höchster Standard für Hautkontakt, Stoff wird auch in der Medizintechnik verwendet
  • Außerdem ist der Stoff lebensmittelecht: Trinkwasser und Nahrung kann darin „transportiert“ werden
Generell stellt sich hier die Frage, inwiefern PUL Stoffe an sich noch umweltfreundlich sind und wieviel Kunststoff auf der Babyhaut ok ist? Polyester besteht aus Erdöl, welches sich nicht biologisch abbaut. Fakt. Fertig. Die andere Seite der Faktenlage: Jedes hergestellte Produkt verfügt über einen ökologischen Fußabdruck, dieser lässt sich nie ganz vermeiden. Wichtig dabei ist der Herstellungsprozess und die Recyclefähigkeit.
PUL lässt sich generell hervorragend recyceln, da es immer wieder eingeschmolzen werden kann, um ein neues Produkt herzustellen. Der Herstellungsprozess der Eco-PUL™ ist nach unseren ersten Recherchen sehr annehmbar, anscheinend wird hier auf viele ökologische Gesichtspunkte geachtet. Gleichwohl: man muss es auch hier bei der Anzahl der Windeln vielleicht nicht übertreiben. Das wäre zumindest unsere Empfehlung, ein oder zwei PUL-Überhosen, die einem das Leben sehr erleichtern können, gehören einfach in fast jedes Stoffwindelregal. Ob man ausschließlich damit wickeln möchte ist natürlich jedem selbst überlassen. Wir empfehlen generell eine Einlage zu verwenden, die aus Naturfasern besteht und die den PUL-Stoff der Überhose komplett bedeckt, das heißt nicht wegrutscht oder starkt knautscht.
img_20161007_092415157
img_20161007_092550128img_20161007_092635083

Über die Saugfähigkeit der Snap-Einlage:

So geschehen bei der Einlage von „Das bewegte Kind“. Sie verrutscht nicht und knautscht kaum, dank der vier eingearbeiteten Snaps. Der PUL-Stoff bleibt bedeckt, jedoch nicht ganz so perfekt wie mit einer eingelegten und gefalteten Mullwindel. Diese liegen meist bis zur Außenkante an. Da der PUL aber extrem hautfreundlich ist, macht uns das bei dieser Überhose am wenigsten Bauchschmerzen. Die Snap-Einlage passt in ALLE Systeme und alle Größen von „Das bewegte Kind“ (natürlich auch in viele andere Windeln). So muss man sich in der Tat nur einen Satz Einlagen für die komplette Wickelzeit anschaffen. Ihre Maße: 28 cm x 10 (schmalste Stelle) bzw. 12,5 cm (breiteste Stelle).
Die Einlage besteht aus drei Lagen:
1 Lage Hanf Fleece ( 55% Hanf/ 45% Baumwolle)
2 Lagen Zorb III (70% Bambus 30% Organic Cotton)
Und auch hier haben wir wieder eine Besonderheit: Zorb III!
Zorb war uns bisher nur als stark saugendes Kunstfaserprodukt bekannt (Zorb II™). Zorb III besteht nun aus einem speziell hergestellten Biobaumwollstoff, der extrem gut saugt. Daniela hat dies jedoch noch perfektioniert: der Bambusstoff saugt viel und schnell, kombiniert mit Hanf, welcher viel und langsam saugt. Das bedeutet in der Ausführung: „Was der Bambusstoff nicht schnell genug „geschluckt“ bekommt – nimmt sich dann noch die Hanfschicht, so hast Du zuverlässigen Saugschutz und die Sicherheit, dass die Feuchtigkeit nicht nach Außen weitergeleitet wird“, so Daniela. Besonders funktionell sind die Einlagen bei den Windelfreiklamotten, die Nässe bleibt tatsächlich in der Einlage und der Stoff der Hose trocken.
 img_20161012_091454728

 img_20160922_120335934

Über die Passform:

Die Onesize Größe passt ab 6kg bis zum Ende der Wickelzeit.Unserer Einschätzung nach, stimmen diese Angaben. Für die Kleinsten gibt´s die Babysize von 3-9kg! Also auch schon eine relativ lange Wickeldauer für eine Babysize. Die doppelten Beinbündchen sind hier ähnlich der Windelzauberland sehr funktionstüchtig. Sie halten, was sie optisch versprechen. Geschlossen wird ähnlich wie bei Milovia und Windelzauberland mit einer Reihe Snaps. Dies ist nicht unsere bevorzugte Schließart der Windel, da die Laschen links und rechts nach unten weghängen können. Das ändert nichts an der Performance, sieht aber nicht optimal aus.

img_20161012_111140476

img_20161007_092654641

Über den Preis:

Die Überhose gibt es nur handmade by Daniela im Shop „Das bewegte Kind“ und kostet 22,00 €. Die passende Einlage 7,50€.


Resumee:

Der Eco-PUL™ Stoff ist unserer Ansicht nach wohl die beste Wahl wenn es um PUL, also Kunstfaser geht. „Das bewegte Kind“ hat daraus eine sehr feine Überhose kreiert, die einen extrem schlanken Sitz hat und sich am besten als Windelfrei-Backup eignet. Als Überhose für unendlich viele Booster und lange Wickelintervalle würden wir sie nicht empfehlen. Besonders gefallen hat uns die Einlage, die man sich ruhig mehrfach zulegen kann 😉 sie lohnt sich für fast jedes System, auch außerhalb von „Das bewegte Kind“ und besteht aus clever zusammen gestellten Naturmaterialien.
Danielas Produkte versuchen jeder Babyphase so kindgerecht wie möglich entgegen zu kommen und sie hat fast immer eine Lösung parat, die einfach und genial für das Baby ist. Happy Baby, happy life 🙂

Unsere Note:

1,3.

img_20161012_091417704

Merken

Merken

Windelcheck: „Das bewegte Kind“ Eco-PUL™ Überhose + Einlage

img_20161007_092940277

Das bewegte Kind“ hat mich sofort total gepackt: Bio-Stoffe, Abhaltekleidung, handgenäht, Montessori-Lernmöbel, sehr ästethisch, sehr durchdacht… Ein Windelcheck muss einfach sein, war mein erster Gedanke! Daniela, die geniale Frau im Hintergund von „Das bewegte Kind“, hat mir sofort liebevoll geantwortet. Ja! Wir dürfen schreiben und natürlich vorher testen! Eins noch vorweg: die bei unseren Blogposts übliche kleine biographische Einführung wird bei „Das bewegte Kind“ etwas ausführlicher. Ihre Geschichte ist einfach zu spannend und zu schön. Wir haben sie deshalb in drei Teile geteilt, den ersten Teil könnt ihr heute lesen, den nächsten gibt es beim Babyzubehörcheck der wundervollen „LAWAH“ (ganz bald 😉 ) und den letzten dann zusammen mit dem Check einer besonderen Wollwalküberhose. Ihr dürft gespannt sein!

Über „Das bewegte Kind“:

dasbewegtekind-e1457463967206

Daniela Meyer-Söhl hat ihr Fingerspitzengefühl für Babyzubehör und Stoffwindeln nicht von ungefähr. Bevor die mittlerweile zweifach Mama sich mit dem Thema „Baby“ befasst hat, war sie voll und ganz Hundemama und hat sich den Tieren verschrieben. Vor sechzehn Jahren trat eine ganz besondere Hundedame namens Jumiko in ihr Leben, die alles veränderte und die Basis für ihr heutiges Schaffen bereitete. Unter anderem ist Daniela Tierhomöopathin, Tierpsychologin und Tierphysiotherapeutin und ihre kleine Chow Chow Zucht führt sie bis heute mit Herz und Seele: Sie ist „attachment parenting“ für Hunde. In ihrem Shop „Der bewegte Hund“ wird artgerechtes Hundezubehör angeboten. Beim Durchstöbern ihrer Baby- und Hundeseiten merkt man, ihr Zugang zu Mensch und Tier ist bedürfnisorientiert und liebevoll. Genau das spiegeln auch ihre Produkte bei „Das bewegte Kind“ wider. Der Stoffwindelbereich, um den es in diesem ersten Beitrag gehen soll, verfügt über PUL Überhosen in Babysize und One Size (Eco PUL), PUL Windelfrei Trainer One Size und All in One One Size sowie Babysize. Auch eine Einlage ist zu haben, die in alle Systeme passt (inklusive der „Windelfrei Kleidung“, richtig gut!). Die Schnitte sind alle von Daniela selbst entworfen und persönlich vernäht. Es ist wie bei einem guten Koch: wer bei der Zubereitung an die lieben Menschen denkt, die später das Mahl genießen dürfen, kreiert etwas ganz Besonderes. Und das sind die Stoffwindeln wirklich, man spürt beim Öffnen des Pakets regelrecht, da hat jemand an uns gedacht!

Über die Materialien:

Das Highlight der Überhose: sie besteht aus Eco-PUL™ (100% Polyester).
Ein prima Anlass, um das Thema PUL und Eco-PUL™ mal näher zu beleuchten:
Eco-PUL™ ist ein geschützter Begriff. Das Unternehmen Eco-PUL™ textiles vertreibt und produziert diesen besonderen Stoff, made in USA. Der Betrieb wird durch Windenergie gespeist und achtet darauf, Verpackungsmaterial zu recyeln. Alle positiven Eigenschaften eines herkömmlichen, qualitativ hochwertigen PUL kann der Eco aufweisen: wasserdicht, atmungsaktiv, weich und schön zu tragen. Was kann der Eco-PUL™ Stoff also noch/was unterscheidet ihn von herkömmlichem PUL?
  • Bei der Herstellung wird auf „Flüchtige organische Verbindungen“ (VOC) verzichtet. Das heißt sie dampfen auch bei höheren Temperaturen nicht aus. Dies ist ein Plus für Mensch (Fabrikarbeiter) und Umwelt in der Herstellung = Lösungsmittelfrei.
  • Eco-PUL™ wird aus Polyester Strickgewebe hergestellt (Trägerstoff), welches mit TPU beschichtet (laminiert) ist. So wird diese neue Form des PUL auch TPU genannt. Eco-PUL™ kann bei 40°C bis 60°C gewaschen werden und bei niedriger Temperatur in den Trockner.
  • Trotzdem ist der PUL sehr robust und langlebig, büst also durch die neue Technologie nicht an Nachhaltigkeit/Wiederverwendbarkeit ein. Viele PUL-Stoffe sind unbeweglich und starr, der Eco-PUL™ ist sehr „stretchy“, was der Passform zugute kommt.
  • Feuerhemmend
  • Antibakteriell
  • CPSIA konform (US amerikanisches Siegel für Produktsicherheit)
  • Ohne Blei- oder Metallrückstände
  • Ohne BPA
  • Ohne Phthalsäureester
  • Ohne PVC, Isocyanate, Chlor oder Weichmacher
  • Ohne Latex
  • Vegan (ohne tierische Bestandteile)
  • Höchster Standard für Hautkontakt, Stoff wird auch in der Medizintechnik verwendet
  • Außerdem ist der Stoff lebensmittelecht: Trinkwasser und Nahrung kann darin „transportiert“ werden
Generell stellt sich hier die Frage, inwiefern PUL Stoffe an sich noch umweltfreundlich sind und wieviel Kunststoff auf der Babyhaut ok ist? Polyester besteht aus Erdöl, welches sich nicht biologisch abbaut. Fakt. Fertig. Die andere Seite der Faktenlage: Jedes hergestellte Produkt verfügt über einen ökologischen Fußabdruck, dieser lässt sich nie ganz vermeiden. Wichtig dabei ist der Herstellungsprozess und die Recyclefähigkeit.
PUL lässt sich generell hervorragend recyceln, da es immer wieder eingeschmolzen werden kann, um ein neues Produkt herzustellen. Der Herstellungsprozess der Eco-PUL™ ist nach unseren ersten Recherchen sehr annehmbar, anscheinend wird hier auf viele ökologische Gesichtspunkte geachtet. Gleichwohl: man muss es auch hier bei der Anzahl der Windeln vielleicht nicht übertreiben. Das wäre zumindest unsere Empfehlung, ein oder zwei PUL-Überhosen, die einem das Leben sehr erleichtern können, gehören einfach in fast jedes Stoffwindelregal. Ob man ausschließlich damit wickeln möchte ist natürlich jedem selbst überlassen. Wir empfehlen generell eine Einlage zu verwenden, die aus Naturfasern besteht und die den PUL-Stoff der Überhose komplett bedeckt, das heißt nicht wegrutscht oder starkt knautscht.
img_20161007_092415157
img_20161007_092550128img_20161007_092635083

Über die Saugfähigkeit der Snap-Einlage:

So geschehen bei der Einlage von „Das bewegte Kind“. Sie verrutscht nicht und knautscht kaum, dank der vier eingearbeiteten Snaps. Der PUL-Stoff bleibt bedeckt, jedoch nicht ganz so perfekt wie mit einer eingelegten und gefalteten Mullwindel. Diese liegen meist bis zur Außenkante an. Da der PUL aber extrem hautfreundlich ist, macht uns das bei dieser Überhose am wenigsten Bauchschmerzen. Die Snap-Einlage passt in ALLE Systeme und alle Größen von „Das bewegte Kind“ (natürlich auch in viele andere Windeln). So muss man sich in der Tat nur einen Satz Einlagen für die komplette Wickelzeit anschaffen. Ihre Maße: 28 cm x 10 (schmalste Stelle) bzw. 12,5 cm (breiteste Stelle).
Die Einlage besteht aus drei Lagen:
1 Lage Hanf Fleece ( 55% Hanf/ 45% Baumwolle)
2 Lagen Zorb III (70% Bambus 30% Organic Cotton)
Und auch hier haben wir wieder eine Besonderheit: Zorb III!
Zorb war uns bisher nur als stark saugendes Kunstfaserprodukt bekannt (Zorb II™). Zorb III besteht nun aus einem speziell hergestellten Biobaumwollstoff, der extrem gut saugt. Daniela hat dies jedoch noch perfektioniert: der Bambusstoff saugt viel und schnell, kombiniert mit Hanf, welcher viel und langsam saugt. Das bedeutet in der Ausführung: „Was der Bambusstoff nicht schnell genug „geschluckt“ bekommt – nimmt sich dann noch die Hanfschicht, so hast Du zuverlässigen Saugschutz und die Sicherheit, dass die Feuchtigkeit nicht nach Außen weitergeleitet wird“, so Daniela. Besonders funktionell sind die Einlagen bei den Windelfreiklamotten, die Nässe bleibt tatsächlich in der Einlage und der Stoff der Hose trocken.
 img_20161012_091454728

 img_20160922_120335934

Über die Passform:

Die Onesize Größe passt ab 6kg bis zum Ende der Wickelzeit.Unserer Einschätzung nach, stimmen diese Angaben. Für die Kleinsten gibt´s die Babysize von 3-9kg! Also auch schon eine relativ lange Wickeldauer für eine Babysize. Die doppelten Beinbündchen sind hier ähnlich der Windelzauberland sehr funktionstüchtig. Sie halten, was sie optisch versprechen. Geschlossen wird ähnlich wie bei Milovia und Windelzauberland mit einer Reihe Snaps. Dies ist nicht unsere bevorzugte Schließart der Windel, da die Laschen links und rechts nach unten weghängen können. Das ändert nichts an der Performance, sieht aber nicht optimal aus.

img_20161012_111140476

img_20161007_092654641

Über den Preis:

Die Überhose gibt es nur handmade by Daniela im Shop „Das bewegte Kind“ und kostet 22,00 €. Die passende Einlage 7,50€.


Resumee:

Der Eco-PUL™ Stoff ist unserer Ansicht nach wohl die beste Wahl wenn es um PUL, also Kunstfaser geht. „Das bewegte Kind“ hat daraus eine sehr feine Überhose kreiert, die einen extrem schlanken Sitz hat und sich am besten als Windelfrei-Backup eignet. Als Überhose für unendlich viele Booster und lange Wickelintervalle würden wir sie nicht empfehlen. Besonders gefallen hat uns die Einlage, die man sich ruhig mehrfach zulegen kann 😉 sie lohnt sich für fast jedes System, auch außerhalb von „Das bewegte Kind“ und besteht aus clever zusammen gestellten Naturmaterialien.
Danielas Produkte versuchen jeder Babyphase so kindgerecht wie möglich entgegen zu kommen und sie hat fast immer eine Lösung parat, die einfach und genial für das Baby ist. Happy Baby, happy life 🙂

Unsere Note:

1,3.

img_20161012_091417704

Merken

Merken