Windelcheck: Thirsties Natural AIO

img_20170117_114657314

Die All-In-One Windel mit 100% natürlichen Innenmaterialien ist für uns nach wie vor ein absolutes Highlight♥! Die Thirsties Natural All-In-One* hat sich den ersten Platz in unserer All-In-One Rangliste erstritten! Vielen Dank an Baby’s Natur für die Möglichkeit testen zu dürfen!

Über Thirsties:

1406917655thirstieslogomcdclear

Das Unternehmen Thirsties wurde von Erin Kimmett gegründet, da sie im Jahre 2004 keine zufriedenstellende Stoffwindel für ihr Baby fand. 2010 verkaufte sie „Thirsties“ (wie der Name schon sagt, die Windeln sind „durstig“, stehen also für eine sehr gute Saugleistung) an die Familie Merrill. Der klare Fokus der Firma mit Sitz in Colorado (USA) ist es, Stoffwindeln für jeden erschwinglich zu machen, die lokale Wirtschaft zu unterstützen und natürlich ein nachhaltiges Unternehmen zu führen.
Das bedeutet konkret:
  • Alle Thirsties Produkte werden in Colorado, USA hergestellt
  • Das Warenlager wird zu 100% durch Windenergie betrieben
  • Schadstoffe, die während des Transportes ihrer (fertigen) Produkte entstehen, werden zu 100% durch erneuerbare Energien neutralisiert
  • Alle Materialien werden so lokal wie möglich bezogen und kommen nicht aus China
  • Das Schneiden und Nähen wird ausschließlich in Colorado durchgeführt
  • Die Verpackungen der Windel für den Einzelhandel werden in den USA mit Windenergie produziert und sind FSC zertifiziert
  • Reduce, reuse and recycle! Alle Packmaterialien werden recycelt und sind, in Zusammenarbeit mit EcoEnclose Poly Mailers, auch noch zu 100% biologisch abbaubar
  • Gedruckt wird auf Recyclepapier
  • Die Preisschilder sind in den USA gedruckt und zu 35% recycelt
  • Die Windeln werden so designt, dass sie schnell trocknen und auch beim Trocknen auf der Leine weich sind
  • Sie sind Mitglied des Green America Green Business Network™
  • Der Produktkatalog ist auf FSC zertifiziertem Papier gedruckt

16523583_331553843912944_1348508236_o

Über die Materialien:

Die Materialien der Natural sind die perfekte Mischung, wenn es um eine Windel mit einer Innenauskleidung aus reinen Naturmaterialien geht:

  • Innenwindel (also der Teil der die Haut permanent berührt) 3 Lagen 100% GOTS zertifizierte Biobaumwolle
  • Die angenähten 8-lagigen Einlagen bestehen aus 55% Hanf und 45% Bio-Baumwolle (GOTS)
  • Insgesamt wurden also elf Lagen natürliches Material verarbeitet
  • Die Außenhülle besteht aus 100% atmungsaktivem Polyester mit Urethan laminiert

⇒Achtung! Damit die Windel ihre volle Saugstärke leisten kann, dauert es 4-8 Waschgänge. Die natürlichen Öle sind dann herausgewaschen und die Feuchtigkeit perlt nicht mehr am Stoff ab.

Die Qualität der vorne angenähten Einlagen kennt der eine oder andere: Es ist das Material der Thirsties Hemp Inserts*.

Wer mehr über die Eigenschaften und Anbauarten von (Bio)baumwolle erfahren möchte, liest am besten hier weiter.

⇒Hanf ist das nachhaltigste Material, wenn es um Stoffwindeln geht: 

  • Hanf benötigt beim Anbau kaum Pestizide/Herbizide
  • Ist extrem robust („Unkraut“)
  • Verbraucht sehr wenig Wasser
  • Hanffaser ist zudem unempfindlich und sehr saugstark

Bei Hanf werden manchmal Bedenken geäußert wie: Wird schnell starr, rau, brüchig und hart!“ usw. Das möchte natürlich niemand haben. Durch die Mischung mit der supersoften Biobaumwolle ist es Thirsties aber gelungen, die Windel absolut weich und anschmiegsam zu machen. Die Bedenken konnten also fallen gelassen werden.

Testteam „Worms“ hatte über den gesamten Testzeitraum keinen Trockner! Die Windel musste an der Luft getrocknet werden. Sie war dann trocken ungefähr so hart wie Baumwollsocken und weicher als Frottee. Das ist für so einen hohen Hanfanteil ziemlich gut und hat uns überzeugt.

Weitere Bedenken bei Hanf: „Es speichert zwar super, aber trocknet so langsam„. In diesem Fall: Nein. Wieder macht es das Materialgemisch aber auch der Schnitt: Der Baumwollanteil trocknet zügig und die Einlagen sind nicht komplett vernäht, sondern lassen sich auffächern und sogar öffnen („Pocketfunktion“ der Einlagen). Beim Trocknen ist uns kein Unterschied zur reinen Baumwollwindel aufgefallen.

Sehr unkompliziert in der Waschroutine:

  • Bei 60°C waschbar und trocknergeeignet (laut Hersteller Schontrocknung). Bei Team Karlsruhe kam die Windel trotz Hanfanteil durchgetrocknet aus dem Trockner und musste nicht noch zusätzlich auf die Heizung, kann aber eventuell nötig sein
  • Oder im kommenden Frühjahr/Sommer einfach auf die Leine hängen 😉

Über die Passform:

Wir konnten es ja gar nicht fassen: Worms nicht, Karlsruhe nicht… Endlich eine Windel, die es in Sachen Passform mit der Blueberry aufnehmen kann?! Ja! Sie passt unseren beiden Babys (12 Monate und 10 Monate) mit etwas unterschiedlicher Statur sogar noch besser wie die Blueberry AIO! Die Windel ist in der Größe Onesize (4-18 kg!) sowie Newborn (2-6 kg) erhältlich. Unserer Einschätzung nach ist die Onesize-Version nicht ganz so schmal geschnitten wie beispielsweise die Blueberry und passt wahrscheinlich eher stabileren 4 kg Babys. Genial das Mitwachsen bis 18 kg!  Im Größenvergleich zu anderen Windeln können wir uns die Angabe bis 18 kg gut vorstellen. Sie wird einem also lange erhalten bleiben. Nach einem Jahr Testzeitraum mit verschiedenen Babys (wir konnten sie durch die Stoffwindelberatung an vielen Kindern beobachten) ist die Thirsties eine der wenigen AIO die sowohl schmalen als auch breiten Babys prima passt. 

img_20170214_092149084
Links Newborn Snaps / Mitte Onesize / Rechts Newborn Klett

In der Leibhöhe verstellbar ist sie durch Druckknöpfe vorne in drei Reihen. Der Bauchumfang kann wahlweise durch doppelte Druckknöpfe oder dem Klettverschluss verändert werden (siehe Bild unten). Übrigens: Karlsruhe testete die Snapversion und Worms ist „Team Klett“ 😉 .

Klettverschluss und Bündchen sind optimal:

Auch nach langer Nutzungsdauer und vielen Waschgängen sieht er wie neu aus. Team Worms liebt Klett, da damit passgenau angelegt werden kann. Selbst bei Turnkindern ist es ein Leichtes die Windel zu schliessen.

Die Bein- und Rückenbündchen sind schön elastisch und straff. Sehr gut hat uns auch gefallen, dass sich der Bauchbereich auch nach Vielnutzung nicht umgelegt hat (dies passiert bei der Blueberry manchmal).

Die Bündchen sind sehr zuverlässig und gewährleisten einen sicheren Auslaufschutz. Die Windel ist trotz Durchfallwelle bei Team Worms nicht ausgelaufen.

Über die Saugfähigkeit:

Hanf ist unfassbar speicherfähig! Wenn Pipi in die Windel geht, saugt die Biobaumwolle die Flüssigkeit an und lässt sie prima durch zum Hanfanteil, der dann die Flüssigkeit speichert. Bei unserem Test durch den 12 Monate alten Viel- und Schwallpiesler hielt die Windel locker! 3 Stunden durch. Auch deutlich längere Phasen sind zur Not drin.

Das Schöne: die Haut war auch nach sehr langem Tragen nicht aufgeweicht, wie bei manchen Baumwollwindeln. Die Thirsties hält das optimale Mittel zwischen zu nass und zu trocken/austrocknen.

Die zwei vorne eingenähten Einlagen haben gleich mehrere Vorteile:

  • Können aufgefächert und durch die „Pocketfunktion“ aufgespannt werden und trocknen dadurch schneller
  • Können individuell an den Nässebereich angepasst/umgeklappt werden (siehe Saugfähigkeit)
  • Es können zwei weitere Einlagen (Thirsties Doublers Newborn) in die Laschen geschoben werden (siehe Boost-Möglichkeiten)
  • Einlagen haben unter den Laschen viel Platz (zum Beispiel Thirsties Hemp Inserts)

Außerdem wurde vorne das PUL 4,5 cm länger gelassen und dient so als Auslaufsperre.

Boost-Möglichkeiten:

An dieser Stelle verraten wir einpaar Tipps zum Boosten der Windel. Gleich vorweg: eigentlich hat sie das gar nicht nötig! Wer aber noch längere Wickelintervalle benötigt, oder dessen Kind schon größer ist, kann mit folgenden Methoden die Windel noch leistungsfähiger machen. Die Windel wird dadurch allerdings am geboosteten Bereich etwas wuchtiger.

  • Methode 1: Boys

Die beiden (oder nur eine) angenähten Laschen wie auf dem Foto unten umklappen. Am besten nach innen zeigend, damit die Laschen schön die Position halten und dann wie rechts im Bild aufeinander legen.

Die Saugkraft liegt so sehr weit vorne und passt gut zum Pipiverhalten von Jungs. Wer etwas weniger braucht, beziehungsweise dessen Junge noch etwas kleiner ist, kann auch einfach die obere Lasche lang lassen. So hat man ein weniger dickes Paket vorne und noch den Vorteil, das Kacka auf der Lasche zu haben um es gut in die Toilette schütteln zu können.

  • Methode 2 Girls

Gleiches Prinzip wie bei Methode 1, nur dass der Saugbereich nun eher mittig liegen muss, um die Pipistelle abzudecken.

Warum überhaupt All-In-One?:

Vorteile:

  • Vom Handling her große Ähnlichkeit zur Wegwerfwindel
  • Schneller Windelwechsel (nichts muss gestopft und zusammengesucht werden)
  • Ideal für KITA, beziehungsweise Drittbetreuer

Nachteile:

  • Bei jedem Windelwechsel muss die gesamte Windel ausgetauscht werden (eben wie eine Wegwerfwindel)
  • Höhere Anschaffungskosten als bei Systemen mit wechselbaren Einlagen
  • Längere Trocknungsdauer als bei Einlagen
  • Keine 100% Naturwindel möglich, da Außen- & Innenwindel vernäht sind

2017-02-16-10-50-08

Größenvergleich:

Unserer Einschätzung nach ist die Thirsties nicht ganz so zart geschnitten wie die Blueberry. Besonders der Schrittbereicht ist breiter, aber somit auch aufnahmefähiger. Die Blueberry AIO kann oft schon von Neugeborenen getragen werden, gibt aber ungeboostet in Sachen Saugkraft früher auf als die Thirsties. Die Onesize Blueberry geht bis 16 kg, die Thirsties bis 18 kg (laut Hersteller).

Über den Preis:

Die Thirsties Natural AIO kostet bei Babys Natur 27,95 €* und ist somit auch noch etwas günstiger als vergleichbare Windeln.

Resumee:

Ein Fels in der Brandung! Die Thirsties Natural hat uns total überrascht. In Sachen Passform ist es ja oft schwer, allgemein gültige Aussagen zu treffen, bisher hat sie in der Stoffwindelberatung aber jedem Kind gepasst. Uns hat sie in allen Punkten noch besser gefallen als die Blueberry (unser bisheriger AIO-Favorit). Die Beinbündchen sind elastisch und trotzdem auslaufsicher. Die Materialien sind weich, anschmiegsam und atmungsaktiv. Schnelles Trocknen und unkompliziertes Waschhandling garantiert. Die mehrlagigen Einlagen sind nur einseitig angenäht, dadurch ist das Boosten einfach und trotzdem bleibt alles an Ort und Stelle. Die Saugfähigkeit ist im Naturmaterialienbereich unserer Erfahrung nach unübertroffen.

Beide Testteams haben lange überlegt, was wir an der Windel ändern würden…uns ist nichts eingefallen 🙂 . Zu einer 1,0 hat es nur wegen dem PUL in der Außenwindel nicht gereicht. Aber das hat eine All-in-One nun mal so an sich.

Wir sind gespannt, ob sie euch auch so gut gefällt!

Unsere Note:

1,1.

img_20170214_082652464

Dir gefällt unsere „Windelschnecke“? Hier kannst du sie shoppen*.

 

 *Affiliated Links

Merken

Merken

0 Gedanken zu „Windelcheck: Thirsties Natural AIO“

  1. Vielen dank! This is a well crafted and detailed review of Thirsties Natural All in One. Thank you for featuring Thirsties! ~Thirsties Social Media Coordinator

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.