Windelcheck: Flatwindel von Veru über Schatzkind

Ein Beitrag von Alicia:

Von der Windelmarke Veru hatte ich schon gehört, Stephanie von SCHATZKIND gab mir die Möglichkeit diese für euch zu testen und zu verbloggen. Sie schickte mir drei Modelle zu: Eine Flatwindel in zwei Größen, eine Höschenwindel und ein Schlupfhöschen. Die letztere hat unsere Windelfrei-Expertin und Co-Autorin Fee auf ihre Windelfrei-Tauglichkeit geprüft.

Über den Onlineshop Schatzkind:

Stephanie ist 28 Jahre alt und kommt aus Ingolstadt. Seit der Geburt ihres Sohnes beschäftigt sie sich mit dem Thema Stofwindeln. Sie ist selbst Stoffwindelberaterin (ausgebildet bei den Stoffwindelexperten). Ihre Stoffwindel-Sucht hat sie dann zum Beruf gemacht und neben der Beratung auch einen Shop eröffnet. Dort vertreibt sie diverse Produkte wie Überhosen aus PUL von NappiMe, aus Wolle von Responsible Mother und eben auch die Höschenwindeln von ByVeru. Über ihre Produkte macht sie auch immer tolle Videos, die ihr euch im Shop oder bei Youtube angucken könnt!

Über Veru:

Veru, das ist Veronika Trkolova. Sie ist 34 Jahre alt und kommt aus Tschechien. Vor fast 6 Jahren verliebte sich Veru in Stoffwindeln -da war ihre Tochter 9 Monate alt. Erst fand sie nur die Designs der Windeln schön, doch dann stellte sie fest, wie toll Stoffwickeln ist: ökologisch, ökonomisch, gesünder! Also fing sie an eigene Stoffwindeln für ihre Tochter zu nähen. Und dann für ihre Schwester. Und dann für Freunde. Und so fing dann alles an. Step by Step, wie sie selbst sagt. Die Firma gibt es nun schon drei Jahre und beschäftigt vier Näherinnen. Nur die Taschen, die man zB bei Instagram sieht, näht sie alleine.

Über die Flatwindel:

Die Flatwindel ist eine Konturwindel. Nie gehört? Diese sind wirklich selten! Dabei ist das System eigentlich total toll. Es kommt ohne Snaps und Klett aus – also Plastikfrei. Zum Schließen empfiehlt sich aber ein Snappi – damit kann man auch noch präsizer einstellen als mit Klett oder Snaps! Und das sogar geräuschlos! Also eigentlich total viele Vorteile der Konturwindel! Man kann die Flatwindel allerdings auch ohne Snappi schließen. Das zeigt Euch Stephanie in ihrem Video!

„Windelcheck: Flatwindel von Veru über Schatzkind“ weiterlesen

Windelcheck: All-in-three von Sausekind (Ai3)

Ein Beitrag von Alicia:

Das Label Sausekind habe ich bei Instagram entdeckt. Für meine Instagram-Seite bot ich ihr eine Kooperation/Review an – daraus wurde dann allerdings doch dieser Blog-Bericht für Stoffwindelguru, denn bei Mareike gibt es tolle Stoffwindeln aus Naturmaterialien und sie hat noch viele spannende Ideen im Gepäck. Das paßt hier natürlich bestens rein.

Über Sausekind:

Sausekind das ist Mareike – gut, eigentlich ist sie die Mama vom Sausekind (und demnächst von gleich Zweien). Aber das Label besteht tatsächlich bisher nur aus Mareike. Sie näht noch alles selbst per Hand.

Neben der Liebe zum Nähen und zu schönen Stoffen wurde sie kurz nach der Geburt ihrer Tochter von der Liebe zu Stoffwindeln gepackt. Aus der Kombination dieser beiden Leidenschaften ist dann nach viel Rumprobieren und Testen SAUSEKIND entstanden. Seit 2018 fertigt sie in einer kleinen Nähwerkstatt in liebevoller Handarbeit schöne Windeln und mehr (wie z.B. auch Windeltaschen und Kleidung). Das alles macht sie noch nebenberuflich, denn sonst ist Mareike gelernte Sozialpädagogin und arbeitet in der Behindertenhilfe.

Die Stoffwindeln näht Mareike nach den Schnittmustern aus dem Fluffstore. Dort gibt es unendlich viele Anleitungen, um sich selbst Stoffwindeln zu nähen. Wer sie verkaufen möchte, braucht dafür eine Lizenz – so wie Mareike. Und ich kann nicht mal einen Knopf annähen 🙂

Über die Stoffwindel:

 

„Windelcheck: All-in-three von Sausekind (Ai3)“ weiterlesen

Glossar Waschmittelzusätze

Stoffwindeln sind gut für Babys Haut und die Umwelt – ein ökologisches Waschmittel sorgt dafür, dass es dabei bleibt.

Der Einsatz von Waschmittelzusätzen wie Entkalker, Sauerstoffbleiche und Enthärter kann verwirren. Hier findet ihr Infos zum ökologischen Waschen mit Anwendungsempfehlungen.

(Wird laufend ergänzt, alphabetisch geordnet)

  • Baukastensystem

Einige Hersteller bieten aufgrund der Umweltproblematik von Vollwaschmitteln (siehe unten) individuell anpassbares Waschmittel an, das aus drei Komponenten besteht: Grundwaschmittel, Sauerstoffbleiche und Enthärter. Hier sei besonders Passt! Waschkampagne , Sonett Baukastensystem und das Sodasan Baukastensystem (Sensitiv Waschmittel, Enthärter und Sauerstoffbleiche) zu erwähnen. Sodasan kommt sogar ganz ohne den Enthärter mit Zeolithen aus.

Leider hat dies in der Vergangenheit dazu geführt, dass einige Stoffwindelnutzer stinkende Windeln hatten.

Man muss den Baukausten richtig zusammenstellen und darf bei normal verschmutzten Stoffys nicht einfach nur das Grundwaschmittel benutzen oder die Sauerstoffbleiche weglassen (auf diese kann nur bei kühler Lagerung und wenig Verschmutzung verzichtet werden). Auch den Enthärter kann man falsch dosieren und Stinkewindeln bekommen. Was also tun?

„Glossar Waschmittelzusätze“ weiterlesen