Baby-& Kinderkleidung: Maleja Walk-Pumphose

 

IMG-20170825-WA0041

Schon ganz lange bewundern wir die Baby- & Kinderkleidung von Daniela Winzer, alias Maleja. Mittlerweile sind alle ihre verwendeten Materialien GOTS ,  beziehungsweise kbT/kbA zertifiziert. Das finden wir besonders unterstützenswert. Die Maleja-Hosen eignen sich perfekt für Stoffwindeln, denn sie sind weit und bequem geschnitten. Was uns außerdem vorab schon überzeugt hat? Die Kleidung soll vor allem draußen Spass machen. Maleja produziert in Handarbeit natürliche Kinder-Funktionskleidung für den Alltag. Die Hose wird seit Oktober 2016 getestet und hier ist nun unser Bericht.

Über Maleja:

received_1258287564298352

Daniela Winzer, Mutter von vier Kindern aus Hannover, machte aus der Not eine Tugend: Ihr im Jahre 2009 geborener Sohn Jamie kam sehr krank zur Welt und entwickelte durch Liegen und Medikamente einige Unverträglichkeiten. Sie suchte händeringend nach bezahlbarer Kleidung ohne Chemie und mit Druckknöpfen, die sich gut über den Kopfverband ihres Sohnes stülpen ließ. Ernüchtert von der Suche, nähte, testete, fummelte sie auf der Intensivstation ihre Ideen durch und das mit Erfolg. Auch zu Stoffwindeln kam sie in diesem Zuge. Ein Jahr später, nach der Geburt ihres Sohnes Leon, begann Daniela ihre handgenähte Kinderkollektion zu verkaufen. Mit der Geburt ihrer Tochter Maya (2014) entstand der Firmenname Maleja (Ma = Maja; Le = Leon; Ja = Jamie). Schon zu Beginn arbeitete sie hauptsächlich mit Naturstoffen und aktuell stellt sie ihre komplette Kleidungs- & Wollüberhosenkollektion auf 100% kbT und kbA made in Europe um. Daniela ist übrigens auch Erzieherin, Familienbegleiterin, Kursleiterin für verschiedene Baby- und Elternkurse sowie Still- und Breifreiberaterin.

Über die Materialien:

Die Hose besteht aus 100% gewalkter Schurwolle von der schwäbischen Alb , aus kontrolliert biologischer Tierhaltung (kbT). Gewalkt bedeutet, dass der Stoff erst gewebt und dann verfilzt wurde. Das große Plus an gewalkter Wolle: sie ist winddicht, bis zu einem gewissen Grad schon ungefettet wasserabweisend, extrem strapazierfähig, sehr pflegeleicht da knitterfrei und wärmerückhaltend. Alles also Eigenschaften die man für Kinderkleidung sehr gut gebrauchen kann. Bein- und Bauchbündchen sind aus 100% Biobaumwolljersey.  Das sehr breite und anschmiegsame Bauchbündchen hat 5% Elasthan im Biogewebe.

Weitere Vorzüge von Wolle gefällig? Sie ist:

  • temperaturregulierend
  • selbstreinigend
  • schmutzresistent
  • hautfreundlich
  • wäschesparend
  • antibakteriell
  • und falls man mit Stoffwindeln wickelt: gefettet auch noch perfekt nässeschützend.

Zum Schnitt:

Am Anfang war ich verdutzt: Ohne Kind sah die Hose sehr groß aus. Angezogen fand ich den Look dann total fancy – ganz locker fällt der weiche Walk am Bein herunter. Der Pumphosenschnitt führt dazu, dass das Kind gefühlt „beinfrei“ ist und sich darin sehr unbeschwert bewegt. Unsere Länge ist auf allen Bildern die 86/92 mit etwas verkleinerter Weite, da wir ein sehr schmales und langes Kind haben. Vielen Dank Daniela für diese kleine Anpassung, so macht Zusammenarbeit Spaß! Da wir seit September 2016 testen, können wir uns jetzt von den „Mitwachsqualitäten“ überzeugen. Maß das Kind im September noch 72 cm, sind wir nun Ende August 2017 bei 88 cm angekommen (siehe Bildervergleich unten). Über den zweiten Winter kommen wir noch locker 😉 !

Am Bauchbund ist extra ein Loch gelassen (ja das ist absichtlich so, ich dachte erst, da ist ein Loch im Bund 😉 ), um ein Gummiband einziehen zu können. So kann man die Bundweite noch weiter regulieren.

IMG_20170828_170426552

Maßtabelle

  • Größe 50/56 Bauchbund ungedehnt circa 12cm — Höhe Fußbund circa 9cm
  • Größe 62/68 circa 14cm — Höhe Fußbund circa 11cm
  • Größe 74/80 circa 16cm — Höhe Fußbund circa 13cm
  • Größe 86/92 circa 18cm — Höhe Fußbund circa 15cm
  • Größe 98/104 circa 20cm — Höhe Fußbund circa 17cm
  • Größe 110/116 circa 22cm — Höhe Fußbund circa 17cm
  • Größe 122/128 circa 22cm — Höhe Fußbund circa 17cm
  • Größe 134/140 circa 23,5cm — Höhe Fußbund circa 18cm

Über die Handhabung/Performance:

Mit Wolle gehen wir ja gar nicht zimperlich um. Als Eltern kann man durchaus entspannen, wenn das Kind die nächste Matschpfütze anpeilt und sich denken: Rein mit dir, viel Spaß! Kinderkleidung muss für uns funktional aber natürlich sein. Den Kleinen Mäusen die die Welt entdecken, soll sie ein unverwüstlicher Spielpartner sein und gleichzeitig ein gesundes Körperklima ohne unnötige Chemie bieten. Mit der Maleja Wollwalkhose haben wir genau den gefunden. Sie können klettern, toben, wühlen, mit Erde und Matsch „rumsauen“, ohne Zurückhaltung.

Für kleine Steinsammler ist sogar eine sehr schicke Tasche am linken Bein eingearbeitet worden.

IMG_20170828_170521744

Ein weiteres wichtiges Feature: Hosen müssen tragetauglich sein. Das heisst die Beinlänge sollte etwas länger sein, damit kein kalter Wind an die Knöchel kommt. Ausserdem ist ein etwas festerer Stoff, wie der Walk, knittersicher. In der Trage konnten wir durch die langen, raffbaren Beinbündchen immer sicher sein, dass die Hose nicht verrutscht. Gerade im Winter, und wenn man alleine unterwegs ist, sehr gut zu wissen. Der kleine Nachteil bei Baumwolle an dieser Stelle: wenn sie dreckig ist, ist sie dreckig (kein Selbstreinigungseffekt wie bei Wolle).

Tipp: Im Winter unter Wollhosen am besten Stulpen anziehen, da man schnell die Windel wechseln kann (keine Strumpfhose die nervt) und das Kind auch draußen nicht ganz nackt ist beim Wickeln.

Die Hose aus Wollwalk kann man nach dem Spielen zum Trocknen auf den Balkon o.ä. hängen. Wenn die Erde getrocknet ist, nimmt man am besten eine Bürste, ideal ist die Wunderbürste, und bürstet den Schmutz heraus. Bis zum nächsten Einsatz dann weiter lüften. Wir waschen sie wirklich nur bei ganz grober Verschmutzung oder in einem monatlichen Turnus. Handwäsche wird bei uns bevorzugt, da sie zügig, faserschonend und energiesparend ist. Dazu die Wollhose im lauwarmen Wasser im Handwaschbecken einweichen und pro Wäschestück einen Tropfen ökologisches Wollwaschmittel dazugeben. Nach circa 10 Minuten wird das Wasser abgelassen und die Hose unter viel lauwarmen Wasser vom Wollwaschmittel und Rückständen befreien. Kneten und Reiben vermeiden. Die richtig heftigen Verschmutzungen (oder wenn die Hose im Sommer im Schrank gelagert werden soll) bekommt man mit der Tiefenreinigung Unicorn Beyond Clean heraus.

Über den Preis:

Erhältlich ist sie je nach Größe von 24,50 € – 38,50 € bei Maleja-Manufaktur.

Resumee:

Da sie über mehrere Winter mitwächst und in der Handhabung so praktisch ist, ist sie preislich schon fast ein Schnäppchen. Auf alle Fälle kann ich Dank der robusten Materialien und der sauberen Verarbeitung eine absolute Kaufempfehlung aussprechen: Die Hose hält auch noch zwei oder drei Generationen wilder Rabauken locker aus. Die Baumwollbündchen an den Beinen kann man hochschuppen oder tief lassen, je nachdem was angenehmer ist, und sie halten die Hose auch in der Trage immer am Platz. Ein sehr cooles Feature. Wer sich bisher nicht an Wolle für draussen getraut hat, sollte also unbedingt die Walkhose testen!

Unsere Note:

1,2.

 

Windelcheck: Charlie Banana Pocket Biobaumwolle

Der Windelcheck Charlie Banana Pocket Mikrofleece‚ hat mich neugierig auf die Biobaumwollversion gemacht, gerade weil wir Biobaumwolle privat sehr gerne nutzen. Neringa von Charlie Banana hatte dann die Idee zum Organic Windelcheck. Auf dem Testtisch landeten drei ziemlich süsse Pocketwindeln, aussen PUL und innen weiche Biobaumwolle, die Einlagen haben sogar eine Hanfseite.

Über Charlie Banana:

CB logo

Gaëlle Wizenberg gründete im Jahr 2010 das in China ansässige und produzierende Stoffwindellabel „Charlie Banana“. Gaëlles zweijähriger Sohn wurde zur Geburt seiner Schwester gefragt, welchen Zweitnamen denn die kleine Charlie haben soll. Seine Antwort: „Banana“ ! Ab diesem Zeitpunkt war klar, das Label sollte „Charlie Banana“ heißen. Das Logo hat folgende Bedeutung: Wenn man es seitlich dreht, wird daraus das chinesische Symbol für „Doppelglück“. Der linke Teil steht für das C und der rechte für das B in Charlie Banana (CB). DieGrundmotivation für die Produkte von Charlie Banana ist der feste Glaube, dass jede noch so kleine Handlung einen Unterschied macht: Jede benutzte Stoffwindel minimiert den ökologischen Fußabdruck und ist somit ein kleiner Schritt für eine nachhaltigere Welt. Mittlerweile ist Charlie Banana eine international erfolgreiche Windelmarke und mit zahlreichen Auszeichnungen, wie dem „Earth Champion„ geschmückt. Außerdem unterstützt jeder Kauf von Charlie Banana Produkten die „Operation Smile“ Stiftung, welche eine kostenlose Behandlung von Gesichtsdeformationen bei Kindern finanziert und organisiert.

Über die Materialien:

Die Biobaumwoll-Version unterscheidet sich zur Mikrofleece-Version lediglich im Innenstoff der Windel, also die Hautseite. Baumwolle (Naturfaser) und Mikrofleece (Kunstfaser) sind in ihren Stoffwindeleigenschaften ziemlich unterschiedlich. Baumwolle hat, im Gegensatz und Mikrofleece, keinen Stay-Dry-Effekt. Die Nässe ist für das Kind also spürbar. Baumwolle wird im Schnitt besser auf der Haut vertragen, da die Fasern des Mikrofleeces die Haut reizen können. (Bio!-)Baumwolle ist besser für die Umwelt, da der Stoff kein Mikroplastik abgibt und so gut wie keine Chemie benötigt. Die Biobaumwolle der Charlie Banana Windeln ist GOTS zertifiziert . Mein persönlicher Wermutstropfen ist der Geruch des Innenstoffes der Organic-Version, der bis zuletzt nicht ganz verschwand. Auf Nachfrage beim Hersteller, handelt es sich um den ganz normalen ‚Neu-Geruch‘ eines frisch produzierten Stoffes. Dennoch hatte ich dies bei anderen Windeln aus Biobaumwolle nicht.

IMG_20170804_184219370

Waschen wird lediglich bei 40° C empfohlen, die Windel darf aber auf Schonstufe in den Trockner oder auf die Leine. Den Labelzettel an der Einlage kann man hervorragend dazu nutzen, diesen aus der Pockettasche herauszuziehen, ohne die nasse Einlage berühren zu müssen (siehe Bild). Charlie Banana empfiehlt, die Einlagen 4-6 Mal einzuwaschen, bevor man die maximale Saugfähigkeit erreicht. Generell empfehle ich, neue Windeln IMMER vor dem Tragen zu waschen, Produktionsrückstände sind keine Seltenheit. Wenn man einen untypischen Geruch feststellt, kann es auch ratsam sein, öfter zu waschen bis dieser verschwunden ist.

Die Einlagen (pro Windel werden zwei Größen mitgeliefert) bestehen auf der einen Seite aus 55% Hanf und 45% Baumwolle und auf der anderen Seite aus 88% Bikonstituenten-Faser (82% Polyester 18% Nylon) und 12% Polyester.

wp-image--2016954955

Über die Einlagen/Saugkraft:

Die Einlagen werden pro Windel in zwei Grössen geliefert: Small und Medium/Large. Wenn man also das Dreierpack kauft, erhält man dazu 6 Einlagen, die man auch prima in andere Pocketwindeln legen kann. Als oberste Schicht auf der Windel sind sie nicht zu empfehlen. Die Hanfseite ist die ‚Speicherseite‘ und ideal als unterste Schicht.

IMG_20170808_105748033
Oberseite (Bikonstituentenfaser)
Hanfseite

Die Bikonstiuentenschicht schaut also nach oben, ist aber durch ihre raue Oberfläche nur innerhalb der Pockettasche nutzbar. Vom Saugvolumen her konnten wir keinen wesentlichem Unterschied zu den Mikrofleece Einlagen feststellen. Bei Schwallpieslern kann Mikrofleece schnell auslaufen, hier sei die Biobaumwollversion empfohlen. Beide Einlagen zusammen in der Windel ergeben ein KITA-taugliches Saugvolumen.

Bikonstituentenfaser

Über die Passform:

Im Mikrofaser Windelcheck (Kind wog damals circa 9 kg) sass die Pocketwindel einfach perfekt, ob mit kleiner oder grosser Einlage. Jetzt, mit 11 kg bildet sich optisch bei der kleinen Einlage vorne ein Schnabel. Wer diesen vermeiden möchte, muss also auf die grosse Einlage zurück greifen. Die Charlie Banana macht einen sehr kleinen Windelpo, trotz hoher Saugkraft, das ist ein großes Plus.

Da wir große Fans von breiten Rückengummis sind (sie liegen so schon flach und weich an), sind wir mit dem Rückengummi der Charlie Banana total zufrieden. Genauso wie mit den Beingummis. Durch die Möglichkeit der Größeneinstellung via Gummizug (verstellbar wie bei einem BH), liegen die Beingummis immer perfekt.

Größenverstellung

Über den Preis:

Die Charlie Banana Organic könnt ihr direkt beim Europa-Shop von Charlie Banana ordern. Die Box mit drei Windeln kostet 78,20 € , mit Steuern und Versand 100,20 €. Die ganze Design Palette der Organic-Version findet ihr hier.

Resumee:

In Sachen Passform und Praktikabilität ist die Charlie Banana einfach traumhaft: Sehr schlanker Sitz und perfekte Anpassung an jeden kleinen Wachstumsschub. Schön wäre es, wenn man die Windel zur üblichen Wäsche bei 60° C tun könnte, ohne den Garantieanspruch zu verlieren. Da uns der Geruch des Innenstoffes gestört hat, gibt es hier einen kleinen Abzug. Die verwendete Biobaumwolle ist GOTS zertifiziert, besser geht es bekanntlich nicht, hier also ein Plus. Von der Saugfähigkeit sind wir auch überzeugt, da man flexibel mit kleiner und großer Einlage variieren kann.

Unsere Note:

1,4.

IMG_20170808_111424043

Dir gefällt unsere „Windelschnecke“? Hier kannst du sie shoppen*.

*Diese Links enhalten Affiliate Links, ich bekomme einen kleinen Prozentanteil wenn ihr über den Link tatsächlich etwas kauft. Für euch enstehen keine Mehrkosten und der Blog „Stoffwindelguru“ darf weiter für euch wachsen und Berichte schreiben! DANKE! 

Merken

Windelcheck: Thirsties Natural Fitted Höschenwindel

Im Testpaket von Baby’s Natur* war eine ganz besondere Windel dabei: Die Thirsties Natural Fitted*, eine Höschenwindel die sich auch für tagsüber eignen soll: schlank in der Optik, saugstark und mit viel Bewegungsfreiheit. Die Windel hat einen stolzen Preis, ich war sehr gespannt, ob er sich lohnen würde.

IMG_20170724_154752174

Über Thirsties:

1406917655thirstieslogomcdclear

Das Unternehmen Thirsties wurde von Erin Kimmett gegründet, da sie im Jahre 2004 keine zufriedenstellende Stoffwindel für ihr Baby fand. 2010 verkaufte sie „Thirsties“ (wie der Name schon sagt, die Windeln sind „durstig“, stehen also für eine sehr gute Saugleistung) an die Familie Merrill. Der klare Fokus der Firma mit Sitz in Colorado (USA) ist es, Stoffwindeln für jeden erschwinglich zu machen, die lokale Wirtschaft zu unterstützen und natürlich ein nachhaltiges Unternehmen zu führen.

Das bedeutet konkret:

  • Alle Thirsties Produkte werden in Colorado, USA hergestellt
  • Das Warenlager wird zu 100% durch Windenergie betrieben
  • Schadstoffe, die während des Transportes ihrer (fertigen) Produkte entstehen, werden zu 100% durch erneuerbare Energien neutralisiert
  • Alle Materialien werden so lokal wie möglich bezogen und kommen nicht aus China
  • Das Schneiden und Nähen wird ausschließlich in Colorado durchgeführt
  • Die Verpackungen der Windel für den Einzelhandel werden in den USA mit Windenergie produziert und sind FSC zertifiziert
  • Reduce, reuse and recycle! Alle Packmaterialien werden recycelt und sind, in Zusammenarbeit mit EcoEnclose Poly Mailers, auch noch zu 100% biologisch abbaubar
  • Gedruckt wird auf Recyclepapier
  • Die Preisschilder sind in den USA gedruckt und zu 35% recycelt
  • Die Windeln werden so designt, dass sie schnell trocknen und auch beim Trocknen auf der Leine weich sind
  • Sie sind Mitglied des Green America Green Business Network™
  • Der Produktkatalog ist auf FSC zertifiziertem Papier gedruckt

Über die Materialien:

Insgesamt 11 Lagen aus 70% Viskose (hergestellt aus Bambus) und 30% Baumwolle. Da Bambusstoff leider durch ein chemisches Verfahren hergestellt wird, steht er bei mir nicht auf Platz 1. Die kombinierte Baumwolle ist nicht aus kontrolliert biologischem Anbau. Allerdings ist der Bambusstoff aus biologischem Anbau und OEKO-TEX 100 Standard zertifiziert. Der Stoff ist extrem hochwertig und langlebig, bisher habe ich nichts Vergleichbares in der Hand gehabt. Das merkt man gleich, wenn man sie das erste Mal in den Händen hält: super weich, anschmiegsam und dicht in der Struktur. Die Höschenwindel muss mindestens drei Mal eingewaschen werden – um ihre maximale Saugstärke zu erlangen acht Mal. Es wird empfohlen, Stoffe mit natürlichen Ölen zu Beginn separat zu waschen, da sich die Öle in anderen Fasern absetzen können. Waschen ist unkompliziert: 60° C und für den Trockner geeignet. Sie trocknet relativ rasch an der Leine, da man die Einlage herausnehmen und auffächern kann.

IMG_20170724_154931080

Über die Saugfähigkeit:

11 Lagen Stoff: 3 Lagen in der Windel und insges. 8 Lagen in den Einlagen. Im Schwalltest (siehe auch Nachtwindelcheck) saugt sie sensationelle 350 ml, für eine Tageshöwi sehr gut. So viel Saugvolumen bedeutet, dass sie sich auch prima als Nachtwindel eignet, wenn das Kind kein Vielpiesler über 350 ml ist (in diesem Falle empfehle ich die Babee Greens Hanfhöschenwindel, bald im Nachtwindelcheck). Gerade für Kinder, die tagsüber viel pinkeln ist sie gut geeignet. So muss nicht andauernd die Windel gewechselt werden, wenn es im Alltag mal stressig ist.

 

Über die Passform:

Da sie so anschmiegsam und weich ist, passt sie sich sehr gut an die verschiedensten Körperformen an. Trotz der doppelreihigen Snapleiste ist die Höschenwindel am Bauch wunderbar weich, es sieht sehr gemütlich aus 🙂 . Bei den Stoffwindelberatungen durfte ich sie verschiedenen Babys anlegen und auch die Eltern waren begeistert. Lediglich ein 5 Wochen altes Baby hatte in der kleinsten Einstellung mit den Wulsten am Oberschenkel etwas Probleme. Sie ist mit drei verschiedenen Größeneinstellung sehr flexibel. Momentan trägt unser 11 kg Kind sie in der mittleren Einstellung. Die Gummizuge am Rücken und an den Beinen sind sehr soft und haben nicht eingeschnitten: Ein Auslaufschutz, der gerade bei flüssigem Stuhl goldwert ist. Die Gewichtsangabe von 4-18 kg würde ich zu 5-18 kg korrigieren, da die kleinste Einstellung durch den Verkleinerungswulst nicht optimal ist.

 

 

Über die passende Überhose und den Einsatz in der Praxis:

Persönlich nutzen wir die Thirsties Höwi am liebsten in Kombination mit einer Wollsnap-Überhose. Diese muss ich nur alle 2-3 Wochen waschen und das Kind berührt nur Wolle und kein Polyester. Als Tagwindel mögen wir die Kleo sehr gerne. Alternativ passen über die schmale Windel sehr viele andere Überhosen aus PUL, wie die Milovia oder die Windezauberland.

 

 

Links Winderlzauberland*            Rechts MILOVIA*

Über die Newborn Fitted Höschenwindel:

Die Höschenwindel gibt es auch für Neugeborene* (2-6 kg). Ich empfehle gerne Höschenwindel für Neugeborene, da man sie nachts ‚blind‘ wechseln kann und sie nicht gefaltet werden müssen. Natürlich ist das auch eine Preisfrage, 4-8 Stück können einem die Nächte dennoch vereinfachen und die hochwertigen Windeln lassen sich später wunderbar weiter verkaufen.

 

 

 

Über den Preis:

Die Thirsties Natural Fitted Höschenwindel ist eine qualitativ sehr hochwertige Windel und kostet bei Baby´s Natur in der Größe One Size 29,95 €, in der Größe Newborn 21,95 €.

Resumee:

Der Ferrari unter den Höschenwindeln: Die Performance (Schnitt, Saugvolumen, Haptik) ist genial. Die schönen Wollsnaps passen alle drüber und sehen bei sehr hohem Saugvolumen dennoch schmal aus im Gesamtpaket. Der Preis und das Bambusmaterial, welches ja leider kein wirkliches Naturmaterial ist, sind die Minuspunkte. Mit einer schmalen Höschenwindel vermeidet man tagsüber das Falten und Einlegen mehrer Lagen in eine Überhose und hat trotzdem sehr viel Saugvolumen in einem Stück, ab und zu kann das sehr praktisch sein. Wenn wir tagsüber eine Höwi nutzen, dann diese. Wer einmal mit ihr gewickelt hat, ist verwöhnt.

Unsere Note:

1,5.

IMG_20170727_140926_273

Dir gefällt unsere „Windelschnecke“? Hier kannst du sie shoppen*.

*Diese Links enhalten Affiliate Links, ich bekomme einen kleinen Prozentanteil wenn ihr über den Link tatsächlich etwas kauft. Für euch enstehen keine Mehrkosten und der Blog „Stoffwindelguru“ darf weiter für euch wachsen und Berichte schreiben! DANKE!